Du befindest dich hier: Home » Chronik » Großbrand in Ulten

    Großbrand in Ulten

    Großbrand in Ulten

    Am Dienstagabend ist in St. Pankraz in Ulten ein Großbrand ausgebrochen. Der Stadel des Linser-Hofes wurde ein Raub der Flammen.

    Am Dienstagabend Gegen 19.30 Uhr ist in St. Pankraz in Ulten ein Großbrand ausgebrochen. Das Wirtschaftsgebäude des Linser-Hofs wurde ein Raub der Flammen.

    IMG_7550

    Fotos: FF St. Pankraz

    Der Bauer, der das Vieh in Sicherheit bringen konnte, erlitt einen Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht.

    IMG_7553

    Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren von St. Pankraz, St. Walburg, St. Nikolaus, Lana sowie aus Meran. Sie konnten wenigstens das Wohnhaus vor den Flammen retten.
    Als Brandursache wird ein Kurzschluss vermutet.

    +++ UPDATE 9.00 Uhr+++

    Die Nachlöscharbeiten am Linserhof oberhalb von St. Pankraz sind am Mitwochvormittag noch im Gange. Probleme bereitet das viele Heu, das sich weiterhin aufgrund der vorhandenen Glutnester entzündet.

    Der Stadel des Linserhofs ist bis auf die Grundmauern abgebrannt, das Wohnhaus konnte gerettet werden. Ebenso wurde das Vieh – es handelt sich um mehrere Kühe – rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

    Der Linserhof-Bauer, der mit einem Schock zur Beobachtung in das Krankenhaus eingeliefert wurde, konnte mittlerweile das Spital wieder verlassen.

    Feuerwehrkommandant Peter Pircher geht davon aus, dass die Nachlöscharbeiten noch bis zum frühen Mittwochnachmittag andauern werden.

    Im Einsatz standen insgesamt 142 Männer der Freiwilligen Feuerwehren von St. Pankraz, St. Walburg, St. Nikolaus und Lana. Ebenso waren zwei Rettungswagen des Weißen Kreuzes Ulten vor Ort.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen