Du befindest dich hier: Home » Politik » Tumlers Nachfolger

    Tumlers Nachfolger

     

    tumler jugend politikStefan Premstaller soll neuer Vorsitzender der Jungen Generation in der SVP werden. Wird René Tumler sein Amt noch vor Ende der Legislatur zurücklegen?

    Von Anton Rainer

    Als SVP-Obmann Philipp Achammer die schon mehrmals aufgewärmte Idee der Zweiteilung des Amtes des Landessekretärs („Alter Hase“ neben „frischem Jungspund“) ankündigte, hatten parteiintern schon manche einen Namen im Kopf: „Der Stefan könnte es doch machen, oder?“

    Johannes Winkler, Stefan Premstaller, Albrecht Plangger und Werner Wallnöfer (v.l.n.r.)

    Johannes Winkler, Stefan Premstaller, Albrecht Plangger und Werner Wallnöfer (v.l.n.r.)

    Tatsächlich hat sich der gebürtige Sarner sowohl als frischgebackener Jurist als auch als guter Parteisoldat innerhalb der SVP in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht.

    Nur gefragt hat man ihn, trotz hörbarem Interesse, bis jetzt noch nicht:

    „Natürlich ist das Amt des Landessekretärs spannend“, sagt Premstaller auf Anfrage, „und man könnte viel bewirken. Aber die Frage hat mir niemand gestellt – auch ich mir noch nicht.“

    Klar ist indes eine andere parteiinterne Rochade: So soll Premstaller, derzeit „Internationaler Referent“ in der Jungen Generation, den bisherigen JG-Vorsitzenden René Tumler beerben. „Ich dementiere nicht, dass es dazu Gespräche gibt“, sagt Premstaller, endgültig sei der Wechsel aber noch nicht. Das liegt auch daran, dass Tumlers dreijährige Amtszeit offiziell erst 2017 ausläuft. Tumler selbst schließt aber auch einen früheren Abgang nicht aus.

    Im Hauptberuf zieht es Premstaller Anfang September übrigens in den Bauernbund, wo er als juristischer Assistent dem Hauptabteilungsleiter Josef Haller zur Seite stehen wird.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • marting.

      hat sich endlich herumgesprochen daß der kleine Rene nichts taugt?
      geht er schon in die Politiker Rente?
      oder macht er es wie der kleine Philipp, nachdem er in der JG lange genug geeiert hat, bekommt er einen Platz auf der SVP Liste für die nächste Landtagswahl und ist dafür ab sofort ganz brav?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen