Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Vormerkdienst außer Betrieb

Vormerkdienst außer Betrieb

Steuern Agenzia entrateDer Vormerkdienst in der Agentur für Einnahmen in Bozen ist außer Betrieb. „Eine untragbare Situation“, klagt die Kammer der Wirtschaftsprüfer.

„Lange Warteschlange – Bürger und Wirtschaftsprüfer sind gezwungen, unverrichteter Dinge nach Hause oder ins Büro zurück zu kehren. Und nun ist auch noch das Gerät der Nummernausgabe kaputt. Paradoxe Situation im Sitz der Agentur der Einnahmen am Gerichtsplatz 2 in Bozen“, heißt es von der Kammer der Wirtschaftsprüfer.

Seit Donnerstagmorgen sei eine Mitarbeiterin der Agentur gezwungen, die Wartenden mit Papier und Bleistift zu notieren und dann einzeln aufzurufen, da das Gerät für die Nummernausgabe außer Betrieb ist. Der Schaden mache sich auch online bemerkbar: Vormerkungen seien derzeit nicht möglich – auf der Internetseite der Agentur könne die Auswahl „Online-Vormerkung“ zurzeit nicht gewählt werden.

„Um halb zehn Uhr am Vormittag konnten aufgrund der langen Warteschlangen bereits keine Vormerkungen für den Tag angenommen werden und das in einer Zeit, wo sehr viele Menschen die Dienste der Agentur in Anspruch nehmen müssen. Die Folgen für die Kunden sind schwerwiegend: keine Online-Vormerkung möglich, lange Wartezeiten, oft ohne Ergebnis und Frustration unter den Wartenden“, so die Kammer der Wirtschaftsprüfer, die von einer untragbaren Situation spricht.

„Die Unannehmlichkeiten für die Wirtschaftsprüfer und die Bürger sind nicht annehmbar, hier muss sofort gehandelt werden“, sagen Präsident Richard Burchia und Vizepräsident Claudio Zago.

„Das schlechte Funktionieren ist für uns Bürger und Wirtschaftsprüfer schon im Normalfall täglich zu spüren“, erinnert Zago. „Der Personalmangel macht sich bemerkbar. Es ist unmöglich, mit den Zuständigen zu telefonieren und immer wieder kommt es zu langen Wartezeiten. Mit diesem Ausfall der Nummernausgabe aber läuft das Fass über.“

Die Kammer wirft daher einen bereits diskutierten Vorschlag neu auf: „ Es ist an der Zeit, einen eigenen Schalter für uns einzurichten. Es wäre dies ein den Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern vorbehaltener Raum mit reservierten Zeiten für die der Kammer zugehörigen: eine solche Einrichtung würde verhindern, dass Wirtschaftsprüfer mit oft komplexen Angelegenheiten die Wartezeiten der Bürger verlängern und durch Zeiteinsparung die Kosten der Steuerberater senken.“

Die Kammer weiter: „Der für Wirtschaftsprüfer reservierte Schalter sollte in der Agentur der Einnahmen entstehen, so wie es schon in vielen italienischen Provinzen der Fall ist. Sollte dies nicht möglich sein, sind wir durchaus bereit, einen Platz an unserem Sitz zur Verfügung zu stellen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen