Du befindest dich hier: Home » Sport » Neuer Verteidiger

Neuer Verteidiger

Marco Baldan

Marco Baldan

Der 22-jährige Verteidiger Marco Baldan kommt zum FC Südtirol. Er absolvierte in der vergangenen Saison 18 Spiele im Dress von Lumezzane.

Der FC Südtirol gibt bekannt, sich die Transferrechte des 22-jährigen Verteidigers Marco Baldan gesichert zu haben. Der Abwehrspieler unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Fälligkeit am 30. Juni 2018. Im vergangenen Jahr agierte Baldan in der gleichen Gruppe des FCS. Er agierte bei Lumezzane und kam auf 18 Einsätze.

Marco Baldan ist am 13. November 1993 in Cittadella (Padua) geboren. Er ist ein zentraler Verteidiger der aber auch auf der rechten Außenbahn eingesetzt werden kann.

Baldan ist 1,82 m groß und wiegt 82 kg. Baldan ist fußballerisch beim AC Milan aufgewachsen. In der Saison 2012 erwarb Nocerina die Rechte des Defensivspielers. In der 1.Division der Lega Pro kam er auf 32 Einsätze und erzielte 2 Treffer. In der darauffolgenden Saison wurde er zu Latina in die Serie B ausgeliehen. Es sollte der Sprung in die zweithöchste Liga Italiens werden.

Doch nach seinem Debüt gegen Empoli am 24. August 2013 zog er sich einen Kreuzbandriss zu. Am 22. März 2014 kehrte er auf das „Grün“ zurück. Mit der Primavera-Mannschaft spielte er gegen Palermo. Doch die Verletzung war nicht ausgeheilt und somit unterzog sich Baldan einer Operation am linken Kreuzband.

Aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten von Nocerina wurde sein Vertrag aufgelöst und er wechselte zu Perugia in die Serie B. Im Dress der Mannschaft aus Umbrien kam er jedoch nie zum Einsatz, sodass er im vergangenen Jahr leihweise zu Lumezzane in die Lega Pro wechselte. Bei Lumezzane kam er auf 18 Einsätze.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen