Du befindest dich hier: Home » News » Tarfusser entlastet Durnwalder

    Tarfusser entlastet Durnwalder

    Ex-Oberstaatsanwalt Cuno Tarfusser hat am Mittwoch im Durnwalder-Prozess ausgesagt– und den Alt-Landeshauptmann entlastet.

    Um 11.00 Uhr war es soweit:

    Cuno Tarfusser, der ehemalige Leitende Oberstaatsanwalt am Landesgericht in Bozen, nahm am Mittwoch auf dem Zeugenstuhl Platz, um im Sonderfonds-Prozess gegen Alt-LH Luis Durnwalder auszusagen.

    Stimmt es, dass er den Alt-LH und andere Politiker bereits vor Jahren zum Sonderfonds bzw. zu Wahlkampfkosten und Ausgaben für Maturabälle etc. befragt hat?

    Sowohl Durnwalder als auch SVP-Senator Hans Berger (in einer schriftlichen Mitteilung an das Gericht) hatten erklärt, von Tarfusser seinerzeit befragt worden zu sein.

    Die Aussage Tarfussers war mit großer Spannung erwartet worden. Was würde er sagen?

    Durnwalder-Anwalt Gerhard Brandstätter befragt Cuno Tarfusser

    Durnwalder-Anwalt Gerhard Brandstätter befragt Cuno Tarfusser

    Cuno Tarfusser erklärte, er habe im Jahr 2002 bis 2004 eine Ermittlung wegen des Verdachts der illegalen Parteienfinanzierung der SVP durchgeführt. Dabei sei die Verwendung der Fraktionsgelder untersucht worden. Und es sei auch über den Sonderfonds des Landeshauptmannes sowie über die verschiedenen Repräsentationsfonds gesprochen worden. Tarfusser erklärt, dass er Alt-LH Luis Durnwalder tatsächlich dazu befragt habe, und zwar am 17. Dezember 2002.

    Die Ermittlung sei dann 2004 archiviert worden, weil keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden seien.

    Cuno Tarfusser als Zeuge vor Gericht (Fotos: Lisi Lang)

    Cuno Tarfusser als Zeuge vor Gericht (Fotos: Lisi Lang)

    Auch musste Cuno Tarfusser im Zeugenstand einräumen, dass einige Empfänge des Landesgerichts Bozen, die in der Laimburg in Pfaden abgehalten wurde, über den Sonderfonds finanziert bzw. mit den Geldern aus diesem Fonds bezahlt worden seien.

    Die Aussage Cuno Tarfussers könnte nach Ansicht von Beobachtern prozessentscheidend gewesen sein.

    In jedem Fall landete die Verteidigung des Alt-Landeshauptmannes mit der Vorladung des Zeugen Cuno Tarfusser einen wichtigen Punktsieg.

    • ALLE DETAILS UND WEITERE FAKTEN LESEN SIE AM DONNERSTAG IN DER PRINT-AUSGABE.
    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen