Du befindest dich hier: Home » News » Das 200-Euro-Zuckerle

    Das 200-Euro-Zuckerle

    Das 200-Euro-Zuckerle

    Gute Nachricht für Südtirols Luxus-Rentner: Die monatliche Leibrente wird um 200 Euro erhöht.

    von Matthias Kofler

    Riccardo Fraccardo schüttelt enttäuscht den Kopf: „Das Schlechte hat nie ein Ende.“

    Der Kammerabgeordnete des Movimento 5 Stelle glaubt, einen neuerlichen Skandal in der Luxusrenten-Affäre aufgedeckt zu haben. Laut Fraccaro sollen nämlich die monatlichen Leibrenten der ehemaligen Abgeordneten um 200 Euro im Monat erhöht werden. Grund sei eine Reduzierung der Einkommenssteuer IRPEF. Damit erhielten die Ex-Politiker künftig rund 3.000 Euro netto im Monat – was eine jährliche Erhöhung der Rente um 2.400 Euro pro Mandatar bedeute.

    „Wir reden hier von ehemaligen Politikern, die nicht nur während ihrer Amtszeit ein gutes Gehalt bezogen haben, sondern sich auch noch mit Hunderttausenden von Euros ihren Ausstieg aus der Politik versüßt haben“, ärgert sich der Grillino.

    Der Movimento 5 Stelle jedenfalls werde weiterhin unbeirrt gegen diese Privilegien kämpfen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (7)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen