Du befindest dich hier: Home » News » Die Stöpsel-Meister

    Die Stöpsel-Meister

    flasche puIm oberen Pustertal sollen bis Ende April über zwei Millionen Plastikverschlüsse gesammelt werden. Die Aktion sorgt für Aufsehen – und dient der guten Sache.

    von Silke Hinterwaldner

    Rudy Krautgasser hat sich einiges vorgenommen: Er will, dass im oberen Pustertal mit seinen rund 50.000 Einwohnern mehr Plastikverschlüsse gesammelt werden als in der Lombardei mit 3,5 Millionen Einwohner.

    „Wir Pusterer sind fleißig. Und wir schaffen viel, wenn wir uns etwas zu Herzen nehmen“, sagt er. Die Sammlung läuft noch eineinhalb Monate, das Ziel rückt immer näher.

    Aber warum sammelt man zwischen Bruneck und Sillian seit Monaten so eifrig Plastikverschlüsse?

    Der Club der Frecce Tricolori in Innichen, dessen Präsident Rudy Krautgasser ist, hat sich in seinem Jubiläumsjahr einer guten Sache verschrieben. Deshalb fiel der Beschluss, sich an einer Benefizaktion zu Gunsten der Krebshilfe zu beteiligen. „Wir wissen“, erklärt Krautgasser, „dass die Sammlung der Verschlüsse vor allem einen symbolischen Wert hat. Das wichtigste ist, die Menschen auf die Krankheit aufmerksam zu machen.“

    Die Aktion hat die Organisation „Sorgente die sogni“ (Quell der Träume) aus Pordenone ins Leben gerufen und dazu eine riesige Plastikflasche an unterschiedlichen Standorten in ganz Italien aufstellen lassen. Der Reinerlös aus der Sammlung der Plastikverschlüsse wird dem Krebszentrum in Aviano zur Verfügung gestellt.

    Seit November steht die Riesenflasche im Pustertal, derzeit in Toblach und ab 29. März in Innichen. Krautgasser und seine Helfer haben in den Recyclinghöfen zudem Sammelbehälter aufstellen lassen. Dazu kommt, dass in Bars, Restaurants und Hotels Mitarbeiter und Gäste zum Sammeln angehalten werden.

    Die Aktion wird zum Erfolg. „Immer wieder“, erklärt Rudy Krautgasser, „wurden wir in den vergangenen Wochen darauf angesprochen. Andere Gemeinden, Vereine und Verbände wollen auch mitmachen. Das Feedback ist enorm.“

    Derzeit beteiligen sich die Gemeinden Bruneck, Percha, Rasen Antholz, Olang, Welsberg, Prags, Niederdorf, Toblach, Innichen, Sexten und sogar das Osttiroler Sillian. Wie es aussieht, wird die Riesenflasche bis Ende April zumindest zu 80 Prozent gefüllt sein. Das ist nicht wenig: Immerhin passen in die riesige Plastikflasche geschätzte 2,5 Millionen Verschlüsse. Das sind sechs Tonnen hochwertiges Plastik für die gute Sache.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • chris75

      so ein ….. meine Schwiegermutter sammel schon in Bozen seit 25 Jahren und ich selbst seit 15 Jahren…
      währe besser der Klub würde sich für Umwelt, statt Kerosin verschleuderung, einbringen!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen