Du befindest dich hier: Home » Politik » Annas Liste

    Annas Liste

    Im Bozner Bahnhofspark rührt Ex-SVP-Gemeinderätin Anna Pitarelli die Werbetrommel für René Benko – und spricht über ihre Kandidatur.

    Clip to Evernote

    Kommentare (19)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • mk

      Sorry, aber die Frau ist leider nur peinlich.

      • franz

        Wieso peinlich ?
        immerhin unterstützt Frau Pitarelli ein gutes Projekt.
        Ein Projekt das dieses heruntergekommene Viertel, wieder zu neuem Leben erwecken würde.
        Man kann nur hoffen, dass es Benko gelingt dieses Projekt zu realisieren, das ganze Viertel samt “Hotel Alpi“ den Erdboden gleich macht um etwas Neues entstehen zu lassen und als Nebeneffekt, dieses Viertel von Drogendealern , Junkis und kriminellen Immigranten aufzuräumen die Passanten Kioskbetreiber und Polizisten belästigen und massakrieren.
        z. B Adama Bambore aus Burkina Fasa
        http://altoadige.gelocal.it/bolzano/cronaca/2016/03/08/news/bolzano-arrestato-l-aggressore-della-tabaccaia-1.13089809?ref=hfaabzea-1
        Wenn es schon keine gesetzliche Handhabe gegen solche kriminellen Gestalten gibt.

        • gerecht

          Ein gutes Projekt?
          mal sehen wie lange es dauert bis der Staatsanwalt es überprüft…
          Gesetze eigens umgeändert …
          Geschäftsketten angeheuert …
          andere müssen schliessen und entlassungen,
          billiges Personal angestellt
          usw
          und schönste Werbung der will den Park aufwerten…
          meint der die Einwanderer deswegen weg?
          oder möchten Anna und Rene dort als Polizisten arbeiten?

          • franz

            Zustände wie zur Zeit wird es sicher nicht mehr Geben wenn es das “Hotel Alpi“ in dieser Form nicht mehr gibt. Welches als Brutstätte von Drogen dient.
            https://www.youtube.com/watch?v=P3OmZareejU
            bzw. wo wollen Immigranten wohnen wenn es da “Hotel Alpi“ nicht mehr gibt. ?
            Dann braucht es auch keine Polizei mehr im Park.!

            • markp.

              Es stimmt, daß es dann im Park ruhiger wird mit Benko…. Aber das Projekt – dem ich genug gutes abgewinnen kann – hat eines vergessen: die Polizei wird bestimmt nicht weniger Arbeit bekommen, die Problemzone wird sich halt irgendwo in Bozen verlagern. Da braucht es kein Projekt, sondern tiegreifende neue Gesetze und Überlegungen, wie man das Problem wirklich löst und nicht verlagert.

            • gerecht

              oja, die kommen trotzdem …
              und die werden kommen, das ist denen ihr Revier …
              ob Park oder überdachtes Haus …
              p.s. Benko hatte ja diese in sein Hotel reingelassen,
              also User „franz“ nicht aufregen !!!
              wenn Alpi „als Brutstätte von Drogen dient“
              so deine Worte …
              … erst nachdenken dann schreiben …

            • franz

              @gerecht

              “… erst nachdenken dann schreiben …“ (……..)
              Das würde ich an Deiner stelle auch, im Gegensatz zu Dir kann ich das was ich schreibe begründen. Siehe Video “ auf Youtube“ Drogen im Hotel Alpi.
              Oder Kannst Du beweisen was Du Reneo Benko unterstellst.“ da kommt einer der das blaue vom Himmel spricht …obwohl in Österreich und Deutschland Prozesse hat“ (……..)
              http://www.tageszeitung.it/2016/03/02/sicherheit-schaffen/#comment-322549
              Kannst Du beweisen dass Benko in “DEUTSCHLAND“ einen Prozess hat bzw.in Deutschland definitiv verurteilt wurde
              Falls Du es nicht beweisen kannst, dann kannst Du nur hoffen, dass diese Deine Behauptung nicht seine Rechtsanwälte lesen.
              Sonst könnte es leicht eine Verleumdungsklage geben und das wird teurer.
              Benko hat dieses Hotel zwar für die Unterkunft zur Verfügung gestellt, was nicht heißt dass er das “Hotel Alpi“ nicht abreißt
              Ich habe nicht geschrieben, er soll das Hotel abreißen ohne nicht vorher die Flüchtlinge zu delogieren ! 🙂

            • gerecht

              mich wundert eh schon lange
              es hagelt nur Körbe der Gegner
              ein Investor macht denoch weiter …
              da muß es etwas geben, wo Geld fließt …
              und nicht nur die Gesetze der Gemeinde eigens ändern zulassen …

              Mal sehen wieviele Konkursverfahren, dann es geben wird, vorallem bei unseren lokalen Handwerksbetrieben …
              wie bei jenen Baufirmen, die als Subunternehmer andere anstellten… und wenns um’s zahlen ging selber Konkurs angemeldet haben …
              diese gingen dann fast leer 16% aus, wie zuletzt einer Baufirma mit dem Namen H….g, die konkursfirma ist dann nach einigen Jahren Schuldenfrei und machen dann mit anderen Namen munter weiter ….
              man brauch nur gute Anwälte und gute Freunde …

            • gerecht

              zu „franz“
              hmm ich las mich von keinen „schael“ das
              „Maulkorbgesetz“ aufbinden …

            • gerecht

              Südtirol ist nicht Italien
              und auch nicht Deutschland usw …

          • gerecht

            @franz
            Klar,
            wenn eine Seite schön brav und still halten würde,
            kommt es NIE zu Meinungsverschiedenheiten …
            nur wenn’s zuviel wird …. Platzt die Bombe
            „Maulkorbgesetz“ aufbinden …
            schade um den, der zuviel sagt …

      • gerecht

        % mk
        stimmt ist sehr peinlich …
        zumal vormals hatte Benko im Fernsehn gesagt, er hat damit, ihr nichts zu tun ….
        keine 5 Minuten danach, sagte sie, wie sehr sie das Projekt unterstützt

        mal sehen was alles noch kommen wird
        welche Märchen z.b. den Park aufzuwerten …
        tja für Geld ….

        sagt ein Sprichwort

    • sepp

      jawoll Anna hoffe du nimmst der SVP viele stimmen

    • prof

      Vorweg,ich selbst bin dafür daß das Benko Projekt endlich realisiert wird,aber es sind ja hauptsächlich die Bozner Altstadt Kaufleute dagegen.
      Interessant daß wie auf obigem Foto ersichtlich,der ex Bozner Kaufmann und ex Schützen Landes-Kommandant (welchen ich wegen seiner gefälligen und gradlinigen Art immer geschätzt habe) für das Benko Projekt stimmt,denn er weis selbst bestens wie es im Bahnhofsviertel ausschaut und endlich etwas gemacht werden muss,dies kann nur ein Privatinvestor,denn die Gemeinde Bozen liegt hier schon seit Jahren im Dornröschenschlaf.
      Bezüglich Geschäfte müssen schließen Entlassungen stehen bevor und billiges Personal wird angestellt,schon jetzt vermieten gutbetünchte Altstadtkaufleute ihre Immobilien zu Horror -Mieten welche nur bekannte Firmen-.Ketten bezahlen können,zudem ist mir nicht bekannt,daß die jetzigen Angestellten in der Bozner Altstadt ein überdurchschnittliches Gehalt beziehen,zudem müssen diese letzthin immer öfters, sofern es ihren Chefs passt ,Feiertags arbeiten.

      • gerecht

        die Einwanderer werden sich freuen,
        bekommen endlich einen überdachten Unterschlupf, anstatt in der Hundedreckserde zu schlafen …
        zum Professor … gerne sehen
        …Brotfresser nur die Gegenwart bzw Vergangenheit vergessen und glauben alles …
        Benko ist kein Gott, das hätte er gerne … ´
        mir kommt es vor wie bei Versammlungen im Pyramidensystem im Fernsehen, Einer spricht und alle andere machen es so …
        Würde Benko das Projekt bekommen, würde er die Prinzessin Anna wie eine heisse Kartoffel fallen lassen… die gebraucht er nur so lange, bis er die Millionen der Gemeinde, des Landes hat und mehr nicht …
        Mal sehen wieviele Konkursverfahren, dann es geben wird, vorallem bei unseren lokalen Handwerksbetrieben …

        • gerecht

          zu Aussage:
          bekommt es muss ja nicht umbedingt im Zentrum von Bozen zu sein“
          ja dann quardier die alle, aber wirklich alle bei dir ins Wonhzimmer ein …
          es gibt leute die machen es so …
          aber dann auch jene die in mazedonien mit Nässe und Kälte mit Hunger ohne Medizin die zeit umbringen müssen …

        • gerecht

          zu „franz“
          hmm ich las mich von keinen „schael“ das
          „Maulkorbgesetz“ aufbinden …

    • gerecht

      zu „franz“
      hmm ich las mich von keinen „schael“ das
      „Maulkorbgesetz“ aufbinden …

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen