Du befindest dich hier: Home » News » „Wir müssen kämpfen“

    „Wir müssen kämpfen“

    Im Interview erklären Kevin (19) und Robert (22), warum auch Jugendliche für Schwulen-Rechte auf die Straße gehen sollten.

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Zur Zeit wohl ein großes Thema in Italien das “DDL Cirinna “welches erstmals am 28 Jänner 2016 im Senat behandelt wird.
      Unioni Civili und stepchild adoption.
      Wird wohl noch ein spannendes Rennen bezüglich dieses Gesetzesvorschlags -Cirinna.
      Gibt es selbst im PD ziemlich viel Gegner zu diesen DDL. Cirinna.
      So gibt es immerhin bereits 6000 Abänderungsanträge darunter 60 allein vom PD.
      Ich persönlich finde diese Forderungen auch etwas übertrieben, jeder sollte das Recht haben sich zu lieben und sich zu vergnügen.Und man sollte Homosexuelle respektieren, aber die Gleichstellung mit einer Man Frau Parntnerschaft die schließlich für den Fortbestand der Menschheit sorgen, was bei Homosexuellen mit hren sexuellen Aktivitäten hinsichtlich Fortpflazung folgenlos bleibt, geht dann schon etwas zu weit.
      Was das stepchild adoption des art 5. betrifft. Das wäre meiner Meinung nach sowieso abzulehnen. Schließlich haben Kinder auch Rechte wie z.B das Recht
      auf einen Vater und einer Mutter.

    • tottele

      @Franz
      Ich bin der Meinung , dass Männer und Frauen selbst entscheiden können mit wem sie ihr Leben teilen möchten , aber was die Adoption eines Kindes betrifft , so was würde ich niemals genehmigen , weder bei zwei Frauen noch bei zwei Männern ! Macht sich niemand Gedanken darüber wie sich solche Kinder in der Situation fühlen und sich auch schämen anderen Kindern gegenüber , sobald sie sagen müssten – ich habe zwei Mamma oder ich habe zwei Pappas – . Ich persönlich würde lieber im Boden versinken !! Ich kenne einige Personen die gleichgeschlechtige lieben und zusammen leben und sollte auch akzeptiert werden , man kann mit ihnen oft sogar noch besser diskutieren , eben weil sie anders denken und fühlen , Kinder sollen ihnen aber immer verweigert werden !

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen