Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg & Schlappe

    Sieg & Schlappe

    Sieg & Schlappe

    Die A-Jugend des FC Südtirol hat am Sonntag das Heimspiel gegen Cittadella mit 1 zu 0 verloren. Die B-Jugend siegte 3 zu 0 in Mantua.

    Das Team von Giampaolo Morabito startete als Tabellenerster in die zweite Partie dieser Meisterschaft und traf zuhause auf Cittadella, das sich am Sonntag mit einem mageren 1:1 gegen Mantua begnügen musste.

    Doch anstatt eines spannenden Spieles erlebten die Zuschauer im Trainingszentrum Rungghof eine fast ereignislose Partie, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Die einzige wirkliche Torchance für die Weißroten war ein Pfostenschuss in der 1. Halbzeit.

    Cittadella hingegen hatte in der 2. Halbzeit das Glück und konnte durch Ballarin überraschend in Führung gehen. Bei einem Konter ging ein langer Pass nach vorne und die Verteidiger kamen zu spät, so dass Ballarin alleine vor dem Tormann einnetzen konnte. Weitere Aktionen gab es aber auch von Cittadella nicht.

    Damit endete das Spiel mit einem glücklichen 1:0 Sieg für Cittadella.

    FC SÜDTIROL – A.S. CITTADELLA 0:1 (0:0)

    FC Südtirol: Lorusso, Öttl, Dallago (75. Devi), Rinaldo, Licata, Trafoier, Ponzio, Forti (63. Sielli), Tappeiner, Gasparini (47. Daniele), Schwarz.

    Trainer: Giampaolo Morabito

    Cittadella: Bucin, Rietto, Lebrini, De Martin, Bravato, Lando (53. Basso), Turretta (53. Guarise), Ansah, Tugnatti, Placido (41. Galdiolo), Pasinato (53. Ballarin).

    Trainer: Gazzetta

    Schiedsrichter: Milan aus Bozen

    Tore: 59. Ballarin 0:1.

    Besser lief es für die B-JUGEND, die auswärts in Mantua mit 3 zu 0 Toren gewann.

    Nach der 1:3 Auftaktniederlage in Vicenza war das Team von Marco Marzari am Sonntag in Mantua ganz auf Wiedergutmachung aus und startete auch stark in die Partie.

    Während Mantua kaum über die eigene Hälfte hinauskam, erarbeiteten sich die Weißroten mehrere Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten. So knallte Morabito in der 24. Minute den Ball an die Latte, schoss Perri in der 50. am leeren Tor vorbei und traf Jamai in der 56. ebenfalls nur die Latte.

    In der 63. Minute knallte es dann endlich und Salvetti konnte einen Assist von Zanon zur 1:0 Führung verwerten. In der 68. Minute erhielt Lisi die Rote Karte für ein schweres Foul an Jamai und der FCS einen Elfmeter, den Zanon sicher zum 2:0 versenkte.

    Den 3. Treffer für die Weißroten erzielte in der 72. Minute Amico, der aus dem Lauf heraus einen Rückpraller annehmen und mit Wucht ins Tor schießen konnte.

    Das Spiel endete verdient mit dem 3:0 Sieg der Weißroten B-Jugend, die klar überlegen war.

     MANTUA – FC SÜDTIROL 0:3 (0:0)

    Mantua: Spezia, Baietta, Boniferti, Gurrini, Lisi, Bonecchio, Borsari, Gjeci, Casalino, Diletto, Alberini.

    FC Südtirol: Weiss, Halili (36. Ebner), Brentel, Colucci, Salvetti, Morabito (56. Sissoko), Truzzi, Straudi (46. Amico), Perri (56. Chiarello), Zanon, Jamai (38. Firler).

    Tore: 63. Salvetti 0:1, 68. Zanon nach Foulelfmeter 0.2, 72. Amico 0:3

    Rote Karte: 68. Lisi MAN

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen