Du befindest dich hier: Home » News » Der ungeschickte Einbrecher

    Der ungeschickte Einbrecher

    Der ungeschickte Einbrecher

    Blöd gelaufen: Nachdem ein Brunecker in eine örtliche Metzgerei einbrach und 100 Euro entwendete, verlor er seine Geldtasche. Er konnte sofort ausfindig gemacht werden.

    Der Besitzer einer Metzgerei in der Ahrntaler Straße in Bruneck war überrascht, als er um 06.00 Uhr morgens in seinen Betrieb ging: Die Eingangstür war beschädigt – und in der Kasse fehlten mehr als 100 Euro, die der Besitzer am Vorabend nicht herausnahm.

    Der Metzger alarmierte umgehend die Carabinieri, woraufhin die Beamten aus Bruneck einen Lokalaugenschein vornahmen.

    Einer der Beamten suchte in der näheren Umgebung der Metzgerei nach eventuellen Spuren, die auf den Täter oder den Fluchtweg hinweisen könnten. Schon nach einigen Minuten wurde der Carabiniere fündig: Auf dem Boden lag eine Geldtasche. Sie gehörte einem vorbestraften, den Carabinieri bekannten Mann aus der Ortschaft.

    Sofort suchten die Beamten den Mann auf – und fanden bei ihm rund 160 Euro in bar. Der mutmaßliche Täter konnte die Herkunft des Geldes nicht erklären.

    Die Carabinieri zeigten den Mann wegen erschwerten Diebstahls an. Er muss sich nun vor Gericht verantworten.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen