Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Südtiroler im Finale

    Südtiroler im Finale

    mime-attachmentRoman Aster(24) und Raffaele De Luca (26) wollen „Patissier des Jahres 2015“ werden. Die Südtiroler treten bei einem internationalen Wettbewerb in Köln gegen Konkurrenten aus Deutschland und der Schweiz an.

    Raffaele De Luca aus Gröden und Roman Aster aus Vöran vertreten Südtirol im internationalen Patisserie-Wettbewerb. Roman Aster ist mit 24 der jüngste Teilnehmer und arbeitet derzeit in München. Raffaele De Luca ist Chefpatissier in einem Betrieb in Sölden.

    mime-attachment (1)Eine Fachjury wählte aus über 250 Bewerbungen die besten acht Nachwuchs-Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Finale wird auf der weltgrößten Foodmesse Anuga in Köln ausgetragen. Dort besteht die Herausforderung darin, in fünf Stunden Desserts aus Zwetschge, Buchweizen und Seidentofu und Freestyle-Desserts in je sechsfacher Ausführung sowie fünfzehn Freestyle-Pralinen zu kreieren.

    Insgesamt werden begehrte Preisgelder in Höhe von 3.000 Euro vergeben und Sonderpreise von Jobeline, Rama Cremefine und Confis-Express.

    Die Jury setzt sich aus international bekannten Sternepatissiers zusammen, darunter Präsident Pierre Lingelser, René Frank und Christian Hümbs.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen