Du befindest dich hier: Home » News » Traurige Gewissheit

    Traurige Gewissheit

    Traurige Gewissheit

    Michael Haniger ist tot: Der leblose Körper des vermissten 32-jährigen Tauchers aus Passeier wurde am Sonntag aus dem Zogglersee geborgen.

    Haniger war am Samstag mit zwei Kollegen zu einem Tauchgang am Zogglersee aufgebrochen und nicht mehr zurückgekehrt.

    Bildschirmfoto 2015-07-27 um 13.21.02Seit Sonntagmittag herrscht die traurige Gewissheit: Der 32-jährige Mann aus Passeier ist tot. Sein lebloser Körper wurde von den Rettungskräften aus dem Zogglersee geborgen.

    WAS WIR BISHER BERICHTET HABEN

    Am Zogglersee im Ultental wird seit Samstag nach einem vermissten Taucher gesucht. Der 32-jährige Mann aus Passeier dürfte verunglückt sein.

    Die Suchaktion (Fotos: FF Meran)

    Die Suchaktion (Fotos: FF Meran)

    Michael Haniger war am Samstagnachmittag mit einer Gruppe zu einem Tauchgang am Zogglerstausee aufgebrochen. Plötzlich verschwand der 32-Jährige aus dem Blickfeld seiner Begleiter. Er dürfte verunglückt sein.

    Seitdem sucht die Freiwillige Feuerwehr den See nach dem vermissten Mann ab. Der Einsatztrupp ist zehn Mann stark.

    Der Zogglersee ist bis zu 60 Meter tief. Er staut die Falschauer oberhalb von St. Walburg und ist der größte der im Ultental zur Gewinnung von Elektroenergie angelegten Stauseen. Gleichzeitig dient er dem Hochwasserschutz.

    Clip to Evernote

    Kommentare (5)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen