Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Vor die Tür gesetzt“

    „Vor die Tür gesetzt“

    „Vor die Tür gesetzt“

    Das Hochbauamt des Landes hat dem Chefplaner des Bibliothekenzentrums Christoph Mayr-Fingerle den Auftrag entzogen. Die Grünen sprechen von „schlechtem Stil“.

    Mit einem dürren Schreiben von vier Zeilen sei dem Chefplaner des Bibliothekenzentrums Bozen, Architekt Christoph Mayr-Fingerle, durch das Hochbauamt des Landes kürzlich mitgeteilt worden, dass ihm der Auftrag zur Ausführungsplanung des Bibliothekenzentrums entzogen werde, um einen „Appalto Integrato“, eine „Integrierte Bauauschreibung“ durchzuführen.

    Christoph Mayr-Fingerle

    Christoph Mayr-Fingerle

    Mit dieser Methode, in deren Folge sich Bauunternehmen unter Einschluss der Planung zum bewerben können, sollen auf der Grundlage des Fingerle-Projekts die Ausführungsplanung und der Bau des Bibliothekenzentrums in möglichst kürzester Frist und zu noch weiter reduzierten Kosten (die bereits von ca. 70 auf 60 Mio. € abgesenkt wurden) durchgeführt werden.

    Die Grünen schreiben jetzt:

    „Das wird unter Garantie nicht funktionieren:

    Das komplexe und sensible System Bibliothek, das Arch. Mayr-Fingerle mit den Bibliothekaren und Bioblthekarinnen der Landes und der Gemeinde Bozen in mehreren Jahren entwickelt hat, wird mit einem neu eintretenden Planer/Bauunternehmer mit Sicherheit nicht zielführend verwirklicht werden können.

    Die Ausschreibung kann zwar scheinbar verbilligt sein, in der Durchführung werden aber eine Fülle von Problemen auftreten, die ein neuer Planer/Bauträger nicht zielführend wird lösen können, sodass sich der Bau rasch verteuern und verzögern wird.

    Die Kostenexplosion der Thermen Meran, wo gleichfalls den Ausgangsplanern der Auftrag entzogen wurde, spricht Bände.

    Ganz zu schweigen vom schlechten Stil, einen bewährten und kompetenten Planer auf diese Weise vor die Tür zu setzen.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (5)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen