Du befindest dich hier: Home » Chronik » Chiku bleibt in „Haft“

Chiku bleibt in „Haft“

Chiku bleibt in „Haft“

Die Savannah-Katze Chiku bleibt in „Haft“. Richterin Carla Scheidle hält die exotische Katze für ein gefährliches Tier.

Die Savannah-Katze Chiku bleibt in „Haft“. Richterin Carla Scheidle hält die exotische Katze für ein gefährliches Tier.

So steht es im Beschluss des Überwachungsgerichts.

Die Katze Chiku sei aus dem Käfig entkommen, dem Eigentümer sei es nicht gelungen, das Tier mit normalen Mitteln einzufangen. Und nebenbei habe Chiku eine Hauskatze „zerfleischt“.

Das Überwachungsgericht hat die Beschlagnahme des Tieres, also, für rechtens erklärt. Die Savannah-Katze dürfte nun vom Tierheim in der Sill in ein Zentrum nach Grosseto verlegt werden.

ALLE DETAILS zum Beschluss der Richterin lesen Sie in der Print-Ausgabe.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen