Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Bin in Italien“

    „Bin in Italien“

    Bildschirmfoto 2015-02-15 um 08.06.15

    Der von der Polizei vor wenigen Tagen nach Albanien abgeschobene Vilson Vata provoziert die Polizei und den Quästor: Er sei längst wieder in Italien.

    Er hatte das Online-Forum des „Alto Adige“ gewählt, um seine Provokationen loszuwerden.

    Vilson Vata

    Vilson Vata

    Vilson Vata, 22, war vor wenigen Tagen nach Albanien abgeschoben worden, weil der Polizeichef den unzählige Male vorbestraften Mann als gemeingefährlich eingestuft hatte (TAGESZEITUNG Online hat berichtet).

    Im Online-Forum des „Alto Adige“ ließ sich Vilson Vata gegen den Quästor und gegen ihm feindlich gesinnte Kommentatoren aus.

    Er behauptete, er sei längst wieder in Italien, mehr noch: Er habe Italien gar nie verlassen.

    Ein Krimi?

    Die Polizei behauptet, es sei zeitlich unmöglich, dass Vilson Vata bereits wieder nach Italien zurückgekehrt sei.

    Der Mann, der wegen zahlreicher Wohnungseinbrüche, Schlägereien und Raubüberfälle vorbestraft war, war laut Polizei am Donnerstag von Verona aus nach Tirana geflogen worden. Vilson Vata wolle mit seinen Postings nur für Verunsicherung sorgen, heißt es im Polizeipalast.

    Bildschirmfoto 2015-02-15 um 08.05.28

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (36)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen