Du befindest dich hier: Home » News » Rosenkrieg im Bikini

    Rosenkrieg im Bikini

    Bachelorkandidatin Petra Colafati (Foto: RTL)

    Bachelorkandidatin Petra Colafati (Foto: RTL)

    Bei der RTL-Flirtshow „Der Bachelor“ geht es heiß her: Am Mittwochabend kämpft Petra Colafati um die Gunst des deutschen Schönlings – und das alles im lachsfarbigen Bikini.

    Zwei Mal hat die 26-jährige Eppanerin Petra Colafati bereits die Blume der Blumen in die Hand gedrückt bekommen. Irgendetwas dürfte der Bachelor in der Südtiroler Schönheit gefunden haben, das ihn – vorerst zumindest – überzeugt hat.

    Bei der RTL-Flirtshow „Der Bachelor“  kämpfen 22 Frauen acht Wochen lang um die Aufmerksamkeit und die Gunst des deutschen Schönlings Oliver Sanne.

    Am heutigen Mittwochabend wird es für die Kindergärtnerin aus dem Überetsch wieder ernst: Schafft sie es, sich von ihren Konkurrentinnen abzuheben und wiederum eine Rose überreicht zu bekommen. Oder endet der Rosenkrieg für die ehemalige Miss Südtirol in der dritten Runde?

    Spannend wird es auf jeden Fall. Vor der  Entscheidung heißt es für die noch verbliebenen 13 Konkurrentinnen nämlich: Klamotten fallen lassen.

    Neben Oliver Sanne und weiteren Kandidatinnen tummelt sich Petra im lachsfarbigen Bikini am traumhaften und weltbekannten Malibu Beach. Ob sie dabei eine gute Figur macht, wird sich noch herausstellen.

    Bei den Zuschauern steht die brünette Eppanerin jedenfalls hoch im Kurs: Bei einem Online-Voting auf der RTL-Homepage können die Zuseher abstimmen, welcher der Schönheiten sie auf jeden Fall eine Rose geben würden – und welcher nicht.

    Nur drei der 13 Damen, die noch im Rennen sind, haben mehr Zuspruch bekommen.

    Knapp 58 Prozent der Zuschauer wünschen sich, dass die 26-jährige Eppaner auch heute Abend von Oliver Sanne wieder eine Rose überreicht bekommt. 42 Prozent hingegen würde sie hingegen lieber nach Hause schicken.

    Geschmäcker sind nun mal verschieden.

    Clip to Evernote

    Kommentare (7)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • peppele

      Und was ist da so schlimm, jeden Tag werden wir mit solchen Bildern komfrontiert, die ganzen Werbungen (Autos – Autoreifen- usw… usw. zieren unzählige Wände von Autowerkstätten wo Mädchen mit ihren Reizen geizen. Habe noch nie jemand gehört, der sich deshalb daran gestoßen hat. Im Gegenteil, vielleicht verkauft sich dass „Produkt“gerade desshalb. Wie verklemmt sind wir Südtiroler?
      Sehe diese Abneigung gegen die hübsche Kaltererin, eher als Zickenkrieg.

    • Sepp1

      Mehr als ein Flirt oder ein Betthupferl, ist bei einer solchen Show eh nicht drin.
      Hat die Presse wirklich nichts besseres zu berichten???

    • Maxxi

      Fernsehen habe ich nicht und den Artikel zum Thema lese ich auch nicht, aber die Abbildung der Dame ist allemal ein wohltuender Augentrost, nachdem hier ja meistens nur die ewig gleichen verwitterten Fratzen der Lokalpolitiker gezeigt werden (müssen, natürlich).

    • peppele

      Schaue mir solchen „Schund“ im TV nicht an, das ist ja totale Volksverblödung.
      Aber es wird scheinbar brav geschaut, ansonsten würden die Fehrnsestationen diese „Show“ schon abstellen.
      Mein Tipp:“ Fest gucken,, und dann fest kritisieren, damit halten die TV Sender ihre Quoten.
      Geiz ist Geil.

    • peppele

      Noch treffender:“ warum nicht mit den Reizen geizen“., ist ja wunderschön so was zu sehen, als immer nur solche Bierbauch Politiker in der Presse zu pressentieren.

    • Patrick

      Wo bleibt eigentlich der Aufschrei vom Beirat für Chancengleichheit?
      Hatten die nicht damals so eine riesen Sache aus den Kalendern für einen guten Zweck von Pizza Call Meran gemacht? Bitte, wir wollen wieder etwas zum lachen!

    • wipptoler

      Auch rosa Partei bei den Gemeindewahlen?

      und dann kommt der GIRO…… tondo

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen