Du befindest dich hier: Home » Kultur » Der Eis-Schmetterling

    Der Eis-Schmetterling

    Bildschirmfoto 2015-01-19 um 10.12.19Der XII. Eisskulpturenwettbewerb in St. Ulrich war ein großer Erfolg. Als schönste Skulptur wurde „Butterfly“ prämiert.

    Vom 12.01. bis 16.01.2015 veranstaltete der Tourismusverein St. Ulrich in Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk Gröden den XII. Eisskulpturenwettbewerb.

    Es wurden fünf Eisskulpturen zum Thema „Taschen“, von den Studenten der Landesberufsschule für das Kunsthandwerk Gröden, in 600 Eisblöcke (Größe: 16x16x80cm) geschnitzt, welche dem kleinen Antoniusplatz, dem Stetteneckplatz und der Fußgängerzone eine einzigartige Winteratmosphäre verleihen werden.

    16 Studenten nehmen am Wettbewerb teil.

    Die Skulpturen werden von einer unabhängigen Jury, bestehend aus einem Vertreter der Gemeinde St. Ulrich, der Kaufleutevereinigung St. Ulrich und dem Tourismusverein St. Ulrich, bewertet.

    Es gewinnt die Skulptur „Butterfly“ von Robert Ehrenberg, Marko Kostner und Gianluca Miola.

    Auf dem zweiten Platz findet sich die Skulptur „Fendi“ von Valentina Fabi, Marco Peloni und Yuri Bettega und den dritten Platz erreichte die Figur „Gherdeina“ von Johannes Herter, David Sieberer und Alessandro Holler.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen