Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Sie haben Schluss gemacht

Sie haben Schluss gemacht

Markus Lanz und Angela Gessmann (Foto: YouTube)

Der Südtiroler TV-Moderator Markus Lanz und seine Ehefrau Angela Gessmann haben sich getrennt. Sie haben zwei gemeinsame Töchter.

So etwas kommt auch in den besten Familien vor.

Markus Lanz und seine Frau Angela Gessmann haben sich getrennt.

Der 53-jährige TV-Moderator und die 40-jährige Betriebswirtin und Instagram-Bloggerin waren sei 2011 verheiratet und haben zwei Töchter.

Der Olanger Markus Lanz, der seit 2009 die nach ihm benannte Talkshow im ZDF moderiert, hat zudem einen erwachsenen Sohn aus seiner früheren Beziehung mit der Moderatorin Birgit Schrowange.

Der Anwalt von Markus Lanz, Christian Schertz, bestätigte am Dienstag, dass sich die beiden bereits „vor geraumer Zeit“ getrennt hätten.

Der Anwalt bat auch im Interesse der Kinder, die Privatsphäre seines Mandanten zu respektieren.

Angela Gessmann, die kaum öffentlich auftrat, betreibt seit einem Jahr mit Estefania Heidemanns einen Instagram-Kanal rund um Lifestyle-Themen.

Lanz betreibt zusammen mit Richard David Precht den Podcast „Lanz & Precht“.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • tirolersepp

    Ahhh sie werden es beide verkraften !

  • prof

    Seine Talkshow wird deßhalb von seinen Fans wohl weiterhin verfolgt,von mir auch.

  • andreas1234567

    Hallo aus D,

    Der eine mag es für lustig halten, der andere für mediale Inzucht und gegenseitiger Befeuerung in der Währung „öffentliche Aufmerksamkeit“:

    Die Angela Gassman mit ihrem Lifestyle-Blog hat als Partnerin eine der Ex-Lebensabschnittsgefährtinnen von Dieter Bohlen, eine gewisse Estefania Heidemanns.
    Ihr werter Gatte wiederum der ihr den Namen Heidemanns verschaffte produziert aktuell wiederum die Talkshows von Markus Lanz.
    Währen Dieter Bohlen zu den RTL-Zeiten von Markus Lanz als Produzent von diversen Krawallformaten den Markus Lanz gern als Moderator hergenommen hat.

    Kann in den Ordner „wir wollen in der Klatschpresse endlich oder erstmalig mal wieder auf Seite1“ und besucht gefälligst die erwähnten Onlineprojekte die bislang keine Sau kennt

    Auf Wiedersehen in der Regenbogenpresse

    • leser

      Andress12345
      Das ist aber schon wichtig oder

      • andreas1234567

        Hallo @ leser

        es ist jedenfalls interessanter als ein Viertel der Artilkels damit auszustopfen es gäbe da eine bislang ziemlich unbeachtete Internetpräsenz von Lanz&Franz mit abgehobenem Philosophentratsch und irgend so eine Tussi-Seite von reichen gelangweilten Wohlstandsweibern für reiche gelangweilte Wohlstandsweiber. Kernpunkt der Wohlstandsweiber-Seite sind Lebens-und Verhaltenstipps damit man so ausschaut wie ein auf dem Grill vergessenes Schweinerippchen, also eine der üblichen „Magersucht ist Geil“-Seiten

        Und bei Lanz&Franz wird dann über Magersucht philosophiert, das nennt sich geschlossene Verwertungskette

        Auf Wiedersehen beim Damenfriseur zur weiteren Diskussion

    • george

      Deine Klatsche ist auch um nichts besser, Klatschpresse hin oder her, ihr könnt euch darin die Hand reichen.

  • dn

    Der korrekte Puschtra Vorzeigesüdtiroler mit TV-Karriere der gerne im Dreck anderer Leute suhlt und der geflissentlich den Weisungen der Mainstream-Meinung gehorcht. Es ist halt doch besser, wenn andere das Wasser trinken.

  • dn

    Wetten dass … ich nicht lache. Schon verloren. Übrigens, solche Meldungen gehen mir eigentlich am A… vorbei, außer dass ich diesen Schnösel widerlich finde.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen