Du befindest dich hier: Home » Kultur » Land sucht SchreiberInnen

Land sucht SchreiberInnen

Das Palais Widmann (Foto: lpa/Silvia Fabbi)

Das Presseamt des Landes sucht zwei Informationssachbearbeitende. Sie können das Praktikum durchlaufen, das Voraussetzung für die Zulassung zur Journalistenprüfung ist.

Erstmals können Personen mit dem Berufswunsch Journalist oder Journalistin im Landespresseamt das notwendige 18-monatige Praktikum durchlaufen, das Voraussetzung für die Teilnahme an der Staatsprüfung ist. Die Landespersonalabteilung hat einen öffentlichen Stellenwettbewerb ausgeschrieben, über den zwei Vollzeitstellen als „Informationssachbearbeitende“ im Presseamt in der Landesagentur für Presse und Kommunikation in Bozen für eine Dauer von 18 Monaten besetzt werden sollen. Etwaige Wettbewerbsgewinner oder Wettbewerbsgewinnerinnen werden in der Folge in das staatliche Journalistenverzeichnis als Praktikanten oder Praktikantinnen eingetragen.

Um am Landestellenwettbewerb für Informationssachbearbeiterinnen oder Informationssachbearbeiter teilnehmen zu können, bedarf es des Reifezeugnisses einer Oberschule sowie des Zweisprachigkeitsnachweises B2 (ehemals Niveau B). Ladiner und Ladinerinnen müssen zudem die Ladinischprüfung B2 bestanden haben.

Die beiden Stellen sind der italienischen und ladinischen Sprachgruppe vorbehalten. Unabhängig davon können auch deutschsprachige Bewerbende am Landesstellenwettbewerb teilnehmen. Bei Bedarf und Vorhandensein zusätzlicher Stellen können geeignete Bewerberinnen und Bewerber laut Wettbewerbsrangordnung und Stellenplan für die Dauer von 18 Monaten eingestellt werden.

Das Berufsbild „Informationssachbearbeitende“ wurde 2021 mit dem neuen Kollektivvertrag für Journalisten und Journalistinnen der öffentlichen Verwaltung eingeführt, um Journalisten-Praktika im Landespresseamt zu ermöglichen.

Bewerbungsfrist: 27. Februar 

Die Wettbewerbsankündigung ist auf den Webseiten des Landes zum Thema Personal unter dem Stichwort Wettbewerbe und im Amtsblatt der Region veröffentlicht. Um Wettbewerbsteilnahme kann bis zum 27. Februar 2023 (12 Uhr) im Landesamt für Personalaufnahme angesucht werden, und zwar entweder über die zertifizierte Mail-Adresse [email protected], mittels normaler E-Mail an [email protected] oder mittels Einschreibesendung an das Landesamt für Personalaufnahme in der Rittner Straße 13 in Bozen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen