Du befindest dich hier: Home » Chronik » 187 positive Tests

187 positive Tests

Foto: 123rf/Sabes

In den letzten 24 Stunden wurden 71 PCR-Tests untersucht und dabei 7 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 180 positive Antigentests.

In den letzten 24 Stunden wurden in Südtirol 187 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Die Wocheninzidenz steigt auf 704. Damit ist sie so hoch wie seit 28. Juli dieses Jahres nicht mehr.

Fast 4.000 Personen befinden sich in Quarantäne.

117 PatientInnen werden in den Normalstationen bzw. in den Privatkliniken betreut.

Zwei Patienten bedürfen intensivmedizinischer Behandlung.

Bisher (03.10) wurden insgesamt 916.961 Abstriche untersucht, die von 858.408 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (02.10): 71

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 7

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 265.448

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 916.961

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.123.021

Gesamtzahl der durchgeführten Nasenantigentests: 1.514.307

Durchgeführte Antigentests gestern: 611

Durchgeführte Nasenantigentests gestern: 27

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 180 davon durch Nasenantigentest 10

Anzahl der positiv Getesteten vom 02.10 nach Altersgruppen:

0-9: 8 = 4,28%

10-19: 10 = 5,35%

20-29: 21 = 11,23%

30-39: 27 = 14,44%

40-49: 34 = 18,18%

50-59: 36 = 19,25%

60-69: 24 = 12,83%

70-79: 13 = 6,95%

80-89: 8 = 4,28%

90-99: 6 = 3,21%

over 100: 0 = 0%

Gesamt: 187 = 100%

Weitere Daten

Verstorbene: 1.544 Personen (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 3.931

Personen, welche die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 369.387

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 373.318

Geheilte Personen insgesamt: 259.973 (+470)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • andreas1234567

    Hallo nach Südtirol,

    in D werden nur bestätigte PCR als „Infektionsfälle“ gezählt und D ist nun seit dem 1.10 in Europa unbestritten die letzte Hochburg wo Geisteskranke, Hobbydiktatoren, Schleimer und Kriecher den Panikofen immer weiter einschüren.
    Obengenannte Gruppen zetern und schreien natürlich und wünschen sich auch die „Südtiroler Zählweise“

    Würde Südtirol der Zählweise in D folgen dann hätte Südtirol eine Inzidenz von 11,2, mehr geben 60 bestätigte PCR ab dem 27.9 nun einmal nicht her.

    Offensichtlich reicht den meisten AG-Test „Opfern“ der Positivtest per AG um einen Zusatzurlaub abzustauben sonst wäre das Interesse das „Todesurteil“ per PCR bestätigen zu lassen signifikant höher..

    Gruss von einem der zuletzt reichlich Überstunden machen musste für Zeitgenossen die lachend mit dem Positivtest ihre 10 Tage Sonderurlaub einkassiert haben.
    Ist aber ok, das Feier ich wieder ab, Mitte Oktober geht sich eine Sonderwoche Südtirol aus

    Auf Wiedersehen dann und dort

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen