Du befindest dich hier: Home » Chronik » Koks im Lkw

Koks im Lkw

Die Finanzwache hat in Sterzing im Rahmen einer Routinekontrolle 11 Kilogramm Kokain sichergestellt.

Der Finanzwache ist ein Schlag gegen den internationalen Drogenhandel geglücktes.

Im Zuge einer Routinekontrolle an der A22-Mautstelle in Sterzing hielten die Fahnder einen Lkw mit italienischem Kennzeichen an, der aus Deutschland einreiste.

Da der Lkw-Lenker, ein Mann aus Apulien, sehr nervös wirkte und widersprüchliche Angaben zu seiner gefahrenen Route machte, inspizierten die Beamten der Finanzpolizei den Lkw etwas genauer.

In der Fahrerkabine entdeckten die Beamten insgesamt 11 Kilogramm Kokain.

Den Schwarzmarktwert der „heißen“ Ware bezifferte die Finanzpolizei mit rund einer Million Euro.

Nicht genug:

Im Laderaum des Lkw stellten die Beamten der Finanzpolizei weitere Schmuggelware sicher: 11 Kilogramm Tabakwaren und 134 Liter Bier.

Der Lkw-Lenker hatte außerdem 4.000 Euro in bar und zwei Handys bei sich.

Der Mann wurde verhaftet.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen