Du befindest dich hier: Home » Politik » „Mehr Transparenz“

„Mehr Transparenz“

Auf Antrag der Freiheitlichen hat der Landtag beschlossen, dass künftig detailliertere Daten zum Impfgeschehen veröffentlicht werden.

Nach mehreren Vorstößen der Freiheitlichen hat sich nun auch die Regierungsmehrheit für mehr Transparenz zum Infektionsgeschehen und für die regelmäßige Veröffentlichung der Südtiroler Corona-Daten ausgesprochen.

Ein entsprechender freiheitlicher Tagesordnungsantrag wurde im Zuge der Haushaltsgenehmigung im Landtag angenommen.

„Endlich werden künftig die Zahlen zum Südtiroler Infektionsgeschehen aufgeschlüsselt nach Alterskategorien und Impfstatus veröffentlicht, so wie sie auch auf Staatsebene im Bericht des  Gesundheitsforschungsinstituts ISS (Istituto Superiore di Sanità) aufgeschlüsselt und veröffentlicht werden“, hält Parteiobmann Andreas Leiter Reber in einer Aussendung fest.

„Nur wenn regelmäßig sichtbar gemacht wird, wie alt die infizierten Südtiroler sind und wie viele von ihnen einem schweren Krankheitsverlauf ausgesetzt sind,  kann der einzelne Bürger, aber auch die Politik die richtigen Entscheidungen treffen und die Verhältnismäßigkeit der bereits getroffenen oder künftigen Maßnahmen richtig einschätzen, nachvollziehen oder korrigieren“, betont L.Abg. Andreas Leiter Reber.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen