Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Wir sind besorgt“

„Wir sind besorgt“

Angelika Hofer

Die Fachgewerkschaft Öffentlicher Dienst im AGB/CGIL zeigt sich besorgt hinsichtlich der Impfplicht des Lehrpersonals.

„Wir sind in den Kindergärten bereits seit der Einführung der obligatorischen Tests für das betreffende Personal auf Messers Schneide. Die Suspendierungen und die vom Personal gewählten Wartestände haben die Kindergartenwelt personaltechnisch in die Enge getrieben. Die nationale Entscheidung jetzt im laufenden Bildungsjahr eine Impfpflicht einzuführen, stellt uns vor eine große Herausforderung“, betont Angelika Hofer, Generalsekretärin der Fachgewerkschaft Öffentlicher Dienst .

„Ein absehbarer Personalnotstand, welcher sich aus dieser neuen Situation ergibt, wird sich unweigerlich auf die Qualität der Bildung auswirken und konfrontiert das dienstleistende Personal mit einem erheblichen und belastenden Mehraufwand. Auch  das Zurückgreifen auf LehrerInnen und pädagogischen Fachkräften im Ruhestand und auf Studenten, wie vom Landeshauptmann angekündigt, kann nur eine momentane Lösung sein“, so Hofer. „Wir ersuchen die Landesregierung deshalb gezielt und verstärkt die Aufklärungskampagne voranzutreiben“, schließt Hofer ab.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen