Du befindest dich hier: Home » Kultur » Die Herbst-Lesewoche

Die Herbst-Lesewoche

Dagmar Geisler, Thomas J. Hauk, Dirk Reinhardt und Manfred Theißen sind die vier Autoren, die Kinder und Jugendliche in diesem Herbst 2021 kennenlernen können.

Vier Kinder- und Jugendautoren aus Deutschland sind in der Woche vom 11. bis 15. Oktober 2021 auf Initiative des Landesamtes für Bibliotheken und Lesen in Südtirol zu Gast. An Kindergärten und Schulen aller Stufen sowie in Öffentlichen Bibliotheken werden sie insgesamt 48 Lesungen anbieten.

Sie werden dabei ihre Bücher vorstellen und mit den Kindern und Jugendlichen über das Lesen, Schreiben, Illustrieren und natürlich über Bücher plaudern. Die Lesungen finden meist vormittags während des Unterrichts statt und sind den Schülerinnen und Schülern vorbehalten. Auf dem Programm stehen aber auch 17 Autorenbegegnungen in Öffentlichen Bibliotheken, die allgemein zugänglich sind.

Einer der vier Autoren, die in diesem Jahr die Herbst-Lesewoche bestreiten, ist der 59-jährige Manfred Theißen, der nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Politik zwei Jahre für das Innenministerium in der Sowjetunion geforscht und auch die Redaktion einer Tageszeitung geleitet hat. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Gerne bezieht er politische Themen in die Handlungen seiner Jugendbücher ein, die ausgezeichnet und auf die Auswahllisten der Rundfunkanstalten gesetzt wurden.

Dirk Reinhardt hingegen wurde 1963 in Bergneustadt bei Gummersbach in Nordrhein-Westfahlen geboren. Schon als Junge begeisterte er sich für Bücher und begann selbst zu schreiben, eine Leidenschaft, die ihn sein Leben lang begleitet. Als Jugendbuchautor sieht er es als seine Aufgabe an, junge Menschen für die Literatur und das Lesen zu begeistern, indem er ihnen zum einen spannende und witzige Geschichten bietet, aber auch Einsichten vermittelt und Denkprozesse anstößt. Dirk Reinhardt lebt und arbeitet in Münster.

Thomas J. Hauck, Jahrgang 1958, ist Autor, Schauspieler und bildender Künstler. Er verbrachte eine sonnige Kindheit, studierte dann Grafik und Design sowie Schauspiel und Tanz in Mannheim und Comedy in Paris. Als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Autor für Kinderbücher, Theaterstücke und Drehbücher lebt er in der Nähe von Stuttgart.

Die 1958 in Siegen geborene Dagmar Geisler ist in diesem Jahr die einzige Frau unter den vier eingeladenen Autoren. Sie studierte Grafik-Design in Wiesbaden und lebt heute als freie Autorin und Illustratorin in der Nähe von München. Farbenvielfalt und Lebensbejahung zeichnen die vielen Bilder- und Kinderbücher aus, die Dagmar Geisler bereits illustriert hat. Seit einigen Jahren schreibt sie auch selbst Geschichten. Sowohl als Illustratorin als auch als Autorin wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

Seit 45 Jahren veranstaltet das Amt für Bibliotheken und Lesen in der Landesabteilung Deutsche Kultur jeweils im Herbst und im Frühling Autorenbegegnungen. Im Rahmen der Lesewochen vermittelt das Landesamt für Bibliotheken und Lesen Autoren für Leseveranstaltungen an Öffentliche Bibliotheken und Schulen. Die nächsten Autorenwochen für Kinder und Jugendliche finden im Frühjahr 2022 statt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen