Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „In Talente investieren“

„In Talente investieren“

Markas hat ein neues Ausbildungsprojekt für die Kinder von Markas-Mitarbeitern gestartet.

Markas lässt Menschen wachsen und investiert in neue Talente.

Getreu dieser Philosophie hat die erste Ausgabe von „Markas Lift“ begonnen – ein neues Orientierungs- und Ausbildungsprojekt für Kinder von Markas-Mitarbeitern. Dabei handelt es sich um eine innovative Akademie, die 16 ausgewählten Teilnehmern fünf Tage lang (vom 6. bis zum 10. September) eine umfassende Schulung bietet.

„Markas Lift ist eine sehr wichtige Initiative, die wir in einer sehr schwierigen Zeit gestartet haben. Unser Ziel war es, ein Projekt ins Leben zu rufen, das den Kindern unserer Mitarbeiter gewidmet ist. Sie sollen die Möglichkeit haben, ihre beruflichen Fähigkeiten zu entdecken und Erfahrungen zu nutzen, die ein strukturiertes Unternehmen wie Markas bieten kann. Wir wollen den 16 jungen Teilnehmern die Chance geben, wertvolle Zeit zu gewinnen, indem sie eine einzigartige Orientierungs- und Ausbildungserfahrung machen. Hierfür werden sie in Schulungen und Gruppenaktivitäten eingebunden sein, die es ihnen ermöglichen, sich in Teams zu messen und ihre Talente zu erkennen“, erklärt die Generaldirektorin von Markas, Evelyn Kirchmaier.

Die 16 Teilnehmer sind zwischen 18 und 29 Jahre alt und stammen aus ganz Italien.

Für sie vorgesehen sind Unterrichtseinheiten mit Simulationen und Gruppenübungen sowie Erfahrungen im Freien. Damit sollen sie sich auf partizipative und effektive Weise weiterbilden können.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, mit Managern und Mitarbeitern diverser Markas-Abteilungen (Clean, Food, Housekeeping, Facility Management, Logistics and Care) in Kontakt zu treten, um die Besonderheiten der verschiedenen Aufgabenbereiche kennenzulernen, aber auch um neue und interessante Karrieremöglichkeiten und Karrierewege zu entdecken.

Darüber hinaus werden sie amüsante und herausfordernde Trainingserfahrungen im Freien machen.

Eine Challenge besteht beispielsweise darin, ausgerüstet mit Seil, Helm und Klettergurt, eine echte tibetanische Brücke zu bauen. Dabei steht den Teilnehmern ein erfahrener Bergführer zur Seite.

Evelyn Kirchmaier (Foto: Anip)

Für die Unterbringung der jungen Talente hat Markas eine Unterkunft am Ritten zur Verfügung gestellt. Dort befindet sich der erste „Markas Lift“ Campus.

Die Teilnehmer werden von professionellen Dozenten betreut und können ihre Kommunikations-, Sozial- und Führungskompetenzen verfeinern. Zudem werden sie dabei unterstützt, ihre Stärken auszubauen, an ihren Fähigkeiten zu feilen und ihre Karriereziele anzustreben.

„Markas ist ein Familienunternehmen, das seinen Werten treu bleiben will. Wir wollen in die Zukunft blicken, indem wir mit verschiedenen Projekten unsere Mitarbeiter und ihre Familien unterstützen. Wir sind überzeugt, dass die Zukunft auch von Initiativen abhängt, die die junge Generation ins Auge fasst und die helfen, ihre Talente zu entdecken und zu fördern. Es ist wichtig, sie zu verstehen und ihre Begeisterung zu nutzen. Mit diesem Ziel vor Augen veranstalten wir jedes Jahr den ,Markas Recruiting Day‘ – einen Tag, der jenen jungen Menschen gewidmet ist, die sich bei uns bewerben und mit unserem Unternehmen in Kontakt treten wollen“, betont die Generaldirektorin von Markas, Evelyn Kirchmaier.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen