Du befindest dich hier: Home » Chronik » Über 7.000 Neuinfektionen

Über 7.000 Neuinfektionen

Foto: Südtiroler Sanitätsbetrieb/ Ivo Corrà

In Italien sind in den vergangenen 24 Stunden über 7.000 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Hospitalisierungsrate steigt weiter.

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden 7.162 neue Corona-Infektionen gemeldet (am Vortag waren es 5.273 gewesen).

Die Positivitätsrate ist von 2,2 auf 3,16 gestiegen.

69 Personen sind in den letzten 24 Stunden in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben, so dass die Gesamtzahl der seit Februar 2020 mit oder an Corona Verstorbenen in Italien auf 128.579 steigt.

Aktuell sind in Italien 128.782 Personen nachweislich positiv.

In den Normalstationen der Spitäler werden jetzt 3.559 Covid-19-Patienten betreut – 87 mehr als noch am Vortag.
Auch aus den Intensivstationen werden Neueintritte vermeldet: deren 50.
Derzeit liegen auf Italiens Intensivstationen 442 Patienten mit einem schweren Verlauf.
Zu den Impfungen:
In Italien wurden bislang 74,2 Millionen Dosen verimpft.
35,8 Millionen der impfbaren ItalienerInnen (oder 66,3 Prozent) haben bereits die zweite Impfung erhalten.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen