Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Erleichterung

Die Erleichterung

Foto: FF Prettau

Die Freiwillige Feuerwehr Weißenbach hat nun einen abschließenden Lagebericht zur aktuellen Situation nach dem Unwetter veröffentlicht.

 Insgesamt standen beim Unwettereignis in der Gemeinde Ahrntal die fünf Ortsfeuerwehren von Prettau, Steinhaus, St. Johann, Luttach und Weißenbach im Einsatz.

Foto: FF Weißenbach

Unterstützt wurden diese von den Feuerwehren Sand in Taufers, Mühlen in Taufers, Kematen, Uttenheim, Bruneck, Stegen und St. Lorenzen sowie der Bergrettung Ahrntal, Agentur für Bevölkerungsschutz und sämtlicher Baggerunternehmen.

Foto: FF St. Johann

Insgesamt galt es 76 Einsätze abzuarbeiten – sämtliche dieser Einsätze sind noch im Gange, heißt es im abschließenden Bericht, den die FF Weißenbach am Dienstagmittag veröffentlicht hat.

Foto: FF Steinhaus

Am Montag standen 165 Mann mit 21 Fahrzeugen der fünf Ortsfeuerwehren des Ahrntales im Einsatz und am Dienstag sind es noch 70 Mann, die seit den frühen Morgenstunden Lokalaugenscheine, Pump- und Sicherungsarbeiten sowei Aufräumarbeiten durchführen.

Foto: FF Weißenbach

Der Stab der Gemeindeleitstelle wurde eingerichtet und aufgrund des extrem hohen Pegels der Ahr Zivilschutzalarm ausgelöst.

Mittlerweile sind die Hauptverbindungen in das Ahrntal wieder frei befahrbar – sämtliche Bergstrassen sind aber nach wie vor gesperrt.

Foto: FF Weißenbach

Besonders zu erwähnende Vorkommnisse im Telegrammstil:

Kleinklausenbach über die Ufer getreten
Extrem kritischer Pegelstand Ahr – 230cm
Hauptstraße SS621 ab St. Jakob aufgrund Murenabgang gesperrt
Mehrere Keller unter Wasser
Hauptleitung Schwarzwasserkanalisierung verstopft
Mehrere Murenabgänge – Häuser gefährdet
Tierrettung im Bachnähe
Abklärung mehrerer vermisster Personen auf Almen
Mehrere Bagger und LKW’s sowie Kanalreinigunsfahrzeug im Einsatz
Stab der Gemeindeleitstelle wurde aktiviert
Zivilschutzalarm – Personen in Gebäude bleiben von Bächen fernhalten, Autos aus TiefgargenKeine verletzten Personen !!

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen