Du befindest dich hier: Home » Chronik » Jetzt kommt die Kaltfront

Jetzt kommt die Kaltfront

Ein Gewitter in Bruneck (Archivbild)

Eine Kaltfront wird Südtirol am Montagabend überqueren. Sie bringt starke Gewitter und eine nachhaltige Abkühlung.

Die erste Gewitterfront ist am Montagvormittag übers Pustertal nach Osten abgezogen.

Vom Vinschgau her lockerte es gegen Mittag zunehmend auf.

Aber am Abend, so sagt Dieter Peterlin, der Landesmeteorologe voraus, überquert eine weitere Kaltfront aus Nordwesten Südtirol.

Sie bringt starke Gewitter samt nachhaltiger Abkühlung, sagt Dieter Peterlin.

Die höchsten Temperaturen am Sonntag wurden bei der Laimburg (34,7 Grad), in Bozen (34,6) und in Gargazon (34,5) registriert.

Quelle: Twitter/Peterlin

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen