Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Corona-Hilfen genehmigt

Corona-Hilfen genehmigt

Foto: 123RF.com

Die EU gibt grünes Licht für die Ausgleichszahlungen an die Liftbetreiber. Italien kann 430 Millionen Euro auszahlen.

Die EU-Kartellbehörde hat Entschädigungen an die Betreiber von Liftanlagen in Italien in Höhe von 430 Millionen Euro genehmigt. Damit sollen Betreiber von Aufstiegsanlagen unterstützt werden, deren Anlagen zwischen dem 4. Dezember 2020 und dem 30. April 2021 aufgrund der restriktiven staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus geschlossen bleiben mussten.

Mobilitätslanderat Daniel Alfreider begrüßt diese Entscheidung: „Die finanziellen Ausgleichszahlungen sind für den ganzen Sektor der Liftbetreiber und des Wintertourismus von großer Bedeutung, da sie die ganze Wintersaison ihre Anlagen geschlossen halten mussten. Nun ist es wichtig, dass die Gelder bald ausgezahlt werden. Gleichzeitig arbeiten wir zusammen mit den Liftbetreibern und den zuständigen Ministerien im Hinblick auf den Start der Wintersaison.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen