Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Meraner rastet aus

Meraner rastet aus

In der Kurstadt ist am Dienstag ein Motorradfahrer mit einem Schraubenzieher auf Beamte der Ortspolizei losgegangen.

Wild-Westszenen haben sich gestern Vormittag gegen 10.00 Uhr in der Meraner Garibaldistraße zugetragen, wo drei Beamte der Ortspolizei routinemäßig Verkehrskontrollen durchführten.

Als sie einen etwa 55-jährigen Motorradfahrer anhielten, rastete dieser plötzlich aus. Der Mann schrie lauthals und ging vor zahlreichen Augenzeugen mit einem Schraubenzieher auf die Beamten los. Dabei verletzte er zwei von ihnen. Sie mussten spitalärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Die Verletzungen stellten sich glücklicherweise als geringfügig heraus.

Erheblicher Sachschaden entstand am Polizeifahrzeug, das der Mann ebenfalls mit dem Schraubenzieher traktierte. Es wurde die Karosserie beschädigt, eine Fensterscheibe ist geborsten. Auch der Bordcomputer wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Die Beamten versuchten den völlig aufgelösten Mann zunächst zu beruhigen. Als dies nicht gelang, wurde er verhaftet und abgeführt. Wie sich herausstellte, war der Mann wegen mehrerer Gewaltdelikte bereits aktenkundig.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (13)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen