Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Wohnzimmer-Schnelltests

Die Wohnzimmer-Schnelltests

Mit Schulbeginn will das Land laut LR Thomas Widmann mit den Wohnzimmer-Schnelltests starten.

Im Frühjahr hatte die Landesregierung angekündigt, dass „schon bald“ Wohnzimmer-Schnelltests angeboten würden, damit sich die Bevölkerung daheim unkompliziert selbst auf Corona testen kann, stellte Sven Knoll im Rahmen der Fragestunde im Landtag fest.

In Nord- und Osttirol funktioniere dieses System tadellos, jeden Monat bekämen die Bürger kostenlose Tests zur Verfügung gestellt, die in jeder Apotheke abgeholt werden können.

Auch Antigen-Tests könnten dort gratis durchgeführt werden.

Daher stellte Knoll folgende Fragen an die Landesregierung:

Was ist aus der Ankündigung der Wohnzimmer-Schnelltests geworden? Kann sich die Landesregierung vorstellen ─ in Kooperation mit dem Bundesland Tirol ─ das erfolgreiche System der dortigen Wohnzimmer-Tests auf Südtirol auszudehnen? Werden auch den Bürgern in Südtirol die Antigen-Tests sowie die Nasenflügel-Tests „weiterhin“ kostenlos und flächendeckend zur Verfügung gestellt?

LR Thomas Widmann berichtete, dass man heute in der Landesregierung einen Kompromiss beschlossen habe.

Die Selbsttests seien lange Zeit vom Staat nicht zugelassen worden. Man habe inzwischen eine Markterhebung gemacht, aber noch nicht eingekauft. Es sei aber ein sehr gutes Projekt.

Zu Schulbeginn werde man wahrscheinlich mit der Aktion starten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (21)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen