Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Sehr zu begrüßen“

„Sehr zu begrüßen“

Philipp Moser

Der hds begrüßt die von der Landesregierung beschlossenen Lockerungen. Vor allem Mitarbeiter profitieren laut hds davon.

Der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol begrüßt die von der Landesregierung beschlossenen Lockerungen. „Für Genesene, Getestete und Geimpfte sind die FFP2-Masken nun nicht mehr verpflichtend. Das macht vielen Mitarbeitern im Handel und der Gastronomie den Arbeitsalltag leichter. Für sie war die FFP2-Maskenpflicht eine konstante Belastung – dank Corona-Pass und fleißigem Testen haben wir die Infektionszahlen nun unter Kontrolle und können die Maskennutzung etwas lockern.“, unterstreicht hds-Präsident Philipp Moser.

Mit der Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 23 passt sich Südtirol weitgehend den von Rom vorgegebenen Lockerungen an – und geht in einigen Bereichen danke Corona-Pass noch weiter: Südtirols Fitnesscenter, die seit 26. Oktober keine Kunden mehr empfangen durften, können jetzt mit Montag, 24. Mai wieder öffnen. Nachdem die Tätigkeit in Südtirol an das regelmäßige Testen mit Corona-Pass gebunden bleibt, können unsere Fitnesscenter mehr Sportbegeisterte willkommen heißen als im restlichen Staatsgebiet. „Insgesamt ist die Verordnung sehr zu begrüßen“, zollt Moser der Landesregierung Anerkennung.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • waldhexe

    Herr Moser, ihnen ist wohl entgangen, dass wir im letzten Jahr fast identische Zahlen im selben Zeitraum hatten. Und das ohne FFB2 Masken ohne Massentests ohne Impfung. Eine Laudatitio für diese zuvor erwähnten Massnahmen ist desshalb nicht angebracht. Es sollte auch bekannt sein, dass Grippeviren im Frühjahr von alleine abflachen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen