Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Corona-Landkarte

Die Corona-Landkarte

Foto: 123rf

Am Sonntag wurden insgesamt 51 neue Corona-Fälle verzeichnet. Die meisten Neuinfektionen gab es in Bozen.

In Südtirol wurden am Sonntag insgesamt 51 neue Corona-Fälle gemeldet.

Die meisten Neuinfektionen wurden in der Landeshauptstadt Bozen (9 Neuinfektionen) gemeldet, jeweils drei wurden in Eppan und Abtei verzeichnet.

Je zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus wurden in die Gemeinden Stilfs, Taufers im Münstertal, Prags, Meran und Natz-Schabs gemeldet.

Zur aktuellen Corona-Landkarte:

Die meisten aktiven Fälle zählt aktuell die Landeshauptstadt mit 144 Infizierten (286 Personen befinden sich in Quarantäne). In Meran sind derzeit 78 aktive Fälle gemeldet (120 Personen befinden sich in der Passerstadt in Quarantäne), in Gsies sind es 38, in Mühlbach 34 und in Eppan 31. Jeweils 30 aktive Infektionsfälle gibt es in den Gemeinden Brixen und Leifers.

Mehr als 20 aktive Corona-Fälle zählen auch die Gemeinden Bruneck (27 aktuell Infizierte), Sand in Taufers (25), Sarntal (23) und Natz-Schabs (21).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen