Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Spitzenspiel

Das Spitzenspiel

Im Rahmen des 8. Spieltags der nationalen Meisterschaft treffen die Weiß-Roten von Mister Salvo Leotta im zweiten Auswärtsspiel hintereinander am Samstag um 15 Uhr auf Ligaprimus Albinoleffe.

Am achten Spieltag, dem ersten der Rückrunde der nationalen „Primavera 3–Dante Berretti“-Meisterschaft, steht für die Weiß-Roten das vierte Auswärtsspiel der Saison und das zweite in Folge an: am kommenden Samstag, den 17. April, gastiert der FC Südtirol nämlich mit Anpfiff um 15 Uhr in Codogno del Serio beim Tabellenführer Albinoleffe.

Die Formation aus der Provinz Bergamo steht mit 17 Punkten aus den ersten sieben Spielen, die durch fünf Siege und zwei Remis zustande kamen, an der Tabellenspitze von Kreis B.

Bisher ist das Team unter der Leitung von Giuseppe Biava also ungeschlagen, am vergangenen Wochenende gab es einen 4:2-Heimerfolg gegen Virtus Vecomp Verona. Zum Meisterschaftsauftakt im Herbst – dem ersten und einzigen Spieltag vor der langen Zwangspause – setzten sich die Bergamaschi mit 1:0 im FCS Center durch.

Der FCS, der bisher vier Siege feiern, ein Unentschieden erzielen konnte und zwei Niederlagen (gegen eben Albinoleffe und Padua) hinnehmen musste, kommt vom 3:2-Auswärtserfolg bei Triestina.

Das Klassement von Gruppe B lautet nach der Hinrunde wie folgt: Albinoleffe (17 Punkte), Feralpisalò (14), FC Südtirol (13), Padua (12), Pergolettese (7), Virtus Vecomp Verona (6), Legnago Salus (5) und Triestina (3).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen