Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Mit 22 auf Intensiv

Mit 22 auf Intensiv

Der Salurner Filmemacher Andrea Pizzini hat den Überlebenskampf des 22-jährigen Daniel aus Albeins auf der Covid-Intensivstation dokumentiert. DAS VIDEO. 

Der junge Mann aus Albeins war Anfang Dezember vergangenen Jahres auf die Covid-Intensivstation in Bozen gebracht worden.
Bei dem 22-Jährigen hatte das Corona-Virus eine Herzmuskelentzündung ausgelöst.
Im VIDEO des Salurner Filmemachers Andrea Pizzini („Wellenbrecher“) schildern Daniel und dessen Mutter den Überlebenskampf.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (50)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • summer

    Wo sind jetzt JOACHIM, WALDHEXE, EMMA, PROPHET bzw. PROLET usw.?

    • roger1987

      Verstehe diese Reaktion nicht. Hat irgendjemand behauptet es könne niemals geschehen, dass auch junge Menschen schwer erkranken?? Das ändert nichts aber wirklich NICHTS daran, dass es immer noch die Ausnahme bleibt und nicht die Regel. Na, was für eine Überraschung.

      • summer

        @roger1987
        Wenn sogar junge Menschen auf der Intensivstation landen und die Wahrscheinlichkeit dafür mit steigendem Alter zunimmt, dann sind die 77 Betten in Südtirol ausreichend?
        Dann können die oben genannten Besserwisser immer noch ihren Mist als Covidioten verbreiten?
        Das ist der Sinn meines Posts.

        • schnauzer

          „Covidioten“ sind in meinen Augen jene Personen die 24 Stunden nur mehr Corona im Kopf haben und deren Hauptbeschäftigung es ist labilere Zeitgenossen in Angst und Depressionen zu versetzen sondern mal etwas Positives zu verbreiten….DAS sind Covidioten!!!!

    • leser

      Summer
      Du lopp
      Das gleiche kann dir mit einer grippe auch passieren
      Rede mit ärzten

      • summer

        @leser
        80.000 Grippetote hat es nach der spanischen Grippe wann noch gegeben?
        Wer ist der Lopp?

        • honsi

          @summer 80.000 ist eine absolute Zahl und sagt gar nichts aus. Wenn dann müssten Sie nachschauen wieviele Menschen zur Zeit der spanischen Grippe gelebt haben und wie dort die Alterverteilung war. Erst dann können sie einen Vergleich anstellen. Als fiktives Beispiel:2000 bis 2019 hat Südtirol 500.000 Einwohner und 2020 sind es nur mehr 5000 Einwohner, da am 31.Dez 2019 alle abgewandert sind. Nun schreiben die Medien 2021: 2020 sind so wenig Menschen wie noch nie gestorben. Diese Aussage mag zwar korrekt sein, sie ist aber irreführend. Das Gleiche gilt auch für die Altersgruppen.

          • summer

            @honsi
            Lassen Sie gut sein. Jeder normale Kommentator hier weiß Bescheid, dass die 80.000 Corona-Toten in Italien keine absolute Zahlen sind und dass bei der Normalsterblichkeit auch andere Todesgründe vorhanden sind. Die Übersterblichkeitszahlen sind in allen westlichen Ländern nachgewiesen, und diese ist höher als in jedem besonders starken Grippewinter!
            Und glauben Sie mir, ich weiß um die Zahlen der spanischen Grippe, natürlich immer im Verhältnis zu der damals anderen Gesamtbevölkerungszahl.

          • andreas

            @summer
            Du weißt anscheinend nicht, was eine absolute Zahl ist, da die 80.000 definitiv absolut sind.
            Also wenn du schon moralische Instanz sein möchtest, solltest du wenigstens ein Minimum an Wissen haben.

          • summer

            @andreas
            Die Zahl ist absolut? Absolut von was? Sind in Italien als in diesen 12 Monaten nur 80.000 Menschen gestorben?
            Also überleg du dir doch besser, ob du dich so blamabel dich einmischen willst.

    • joachim

      Dumm, dümmer, am dümmsten!

      • summer

        @joachim
        Ich kenne den Spruch anders: dumm, dümmer, joachim.

        • honsi

          @summer also wenn 80.000 keine absolute Zahl ist, weiß ich nicht was sie sonst ist? Und die Übersterblichkeit ist sogar in Schweden nicht vorhanden. Das können sie selbst leicht herausfinden. Nehmen Sie die Bevölkerungszusammensetzung von Schweden im Jahr 2020 und multiplizieren diese mit den Todesraten von den Jahren zuvor. Sie werden sehen, dass 2020 nicht das schlechteste Jahr für Schweden war.

          • summer

            @honsi
            Andreas, entscheide dich für einen Namen, denn die Wiederholung derselben Sache mit zwei Nicknames gibt der Aussage keinen höheren Wahrheitsgehalt, zumal eine Aussage nicht wahr wird, nur weil viele dies meinen.
            Und zu Schweden: der MP hat dort endgültig den schwedischen Weg beendet, weil es eine massive Übersterblichkeit gegeben hat. Also dein dümmlicher Rechenweg ist überflüssig.
            Wenn Draghi so gut rechnen kann wie Andreas, na dann gute Nacht. Aber vielleicht willst du deshalb so unbedingt Draghi als MP.
            Die Dummheit kennt keine Grenzen bei Andreas alias Hons.

          • honsi

            @summer Wer ist hier jetzt der Verschwörungstheoretiker? Sie sollten sich wirklich mal mit der Mathematik beschäftigen und nachlesen was im mathematischem Sinn eine absolute Zahl ist.

          • honsi

            @summer Damit sie vielleicht verstehen was damit gemeint ist.
            https://www.studienkreis.de/mathematik/absolute-relative-haeufigkeit/

          • honsi

            @summer Ich habe mir ein Beispiel überlegt, damit sie verstehen was ich meine. Nehmen wir mir an 2019 Leben in Südtirol 500.000 Einwohner und es sind 1000(absolute Zahl) Menschen gestorben. 2020 leben in Südtirol 5000 Menschen und es sind wiederum 1000(absolute Zahl) Menschen gestorben. Absolut gesehen sind in beiden Jahren gleich viele Menschen gestorben. Stellt man jedoch die Todeszahl der Einwohnerzahl gegenüber kommen zwei unterschiedliche Ergebnisse heraus. So sind 2019 0,2%(relative Zahl) der Bevölkerung gestorben und 2020 20%

          • summer

            @honsi
            Relative Häufigkeit? Und nicht mehr absolute Zahlen?
            Ist für Sie Mathematik ein Fremdwort?

          • honsi

            @summer
            Relative Häufigkeit? Und nicht mehr absolute Zahlen?

            Ihre Fragen verstehe ich nicht.

    • yannis

      oder sind es nur summerische Halluzinationen ?

    • emma

      HIER!, sicher gibt es bedauerlicherweise auch jùngere die das befàllt so wie auch jùngere alle anderen krankheiten haben, von kinderkrebsstationen berichtet neimand.

  • schumi

    Ein Einzelfall.Tragisch und nicht beneidenswert.
    Ihm gegenüber stehen abertausende junge Menschen ohne oder mit milden Symptomen.
    Nur wird über diese nicht berichtet.

    • leser

      Schumi
      Das ist tragisch aber es sind nicht einzelfälle und vor allem nicht ausschliesslich auf covid zurückzuführen
      Bei der ganzen tragik, man sollte bei der tatsache aber vor allem bei der wahrheit bleiben

  • zufall

    Seid froh daß Ihr gesund seid!!!

  • genuaischgenua

    Was sind das für respekt-, nein hirnlose Kommentare hier. Zum Fremdschämen.

  • summer

    Es fällt auf, dass Coronaleugner und ihre Posts nicht gelöscht werden, während andere, also Anti-Coronaleugner gelöscht werden.
    Das sagt ja alles.

  • novo

    Statt Mitgefühl gibt es wieder einmal krude Theorien!

    Ich finde das immer wieder interessant (nicht nur bei der Tageszeitung) zu beobachten: Sobald es keine oder nur sehr schwache Moderation gibt, übernehmen die Rechtsextremen und Coronaleugner die Regie.

  • einereiner

    Die Linksgrünen Coronaangsthasen verstehe ich sehr gut, wenig Abwehrkräfte durch reine Tofuernährung und keine Geldsorgen, da beim Land angestellt und 100%-ige Lohnfortzahlung durch den Steuerzahler.

  • andreas

    Und jetzt?
    Sollen wir wegen der Videos und Bilder dieses Typen jetzt alle panisch schreiend ums Haus rennen?
    Ist das nächste Video ein Todeskampf?

    • lagrein

      Andreas, mit diesem Kommentar hast Du Deine soziale Kompetenz bestens unter Beweis gestellt. Du bist ein vorbildlicher Südtiroler. (Ironie off)

    • summer

      @andreas
      Dass Andreas ein Sozial- oder Empathieinvalide ist, weiß hier bald jeder. Dass aber seine Geldgier ihn zum Covidioten macht, gibt der Sache den Rest.

      • andreas

        Bei dir scheint die sanitätsgesteuerte Panikmache ja ausgezeichnet zu wirken.
        Hysterie war noch nie ein guter Ratgeber.

        • summer

          Aber Geldgier ist ein noch schlechterer Ratgeber.
          Selbst das letzte Hemd hat auch bei dir keine Taschen.

        • gorgo

          Denke nicht, dass dies „sanitätsgesteuert“ ist.
          Weiss nicht ob du fb hast, Pizzini ist dort schon seit längerem in Sachen Coronaleugner aktiv. Vielleicht sogar ein bisschen hyperaktiv.
          Versucht gegenzupolen, Situationen zugänglich zu machen, die von der „Hey wir brauchen einfach nur mehr Betten“ /“Alte Menschen sterben nun Mal“ /“Wir müssen mit dem Virus leben lernen“ – Fraktion geflissentlich verdrängt werden.
          Schlägt aber irgendwie nach hinten los.

          • andreas

            Er hat wohl als Einziger die Erlaubnis der Sanität, dort kontinuierlich zu filmen und ich gehe mal davon aus, dass vor dem Publizieren einer von der Sanität drüberschaut. Auch wäre die Erlaubnis schnell weg, wenn es nicht in deren Sinne wäre.
            Ich dachte schon beim „volle impfen Arzt“, was das soll, beim Bild mit dem einen Intensivbett dachte ich mir ob der schon ganz sauber ist und dieses Video habe ich mir nicht mal angesehen, da ich diese Panikmache nicht mag.

            Es gibt Leute, welche nicht mal mehr die eigene Tochter in der Nähe haben wollen, da sie Angst haben, andere, welche kaum schlafen können, da sie darüber nachdenken, wo sie sich angesteckt haben könnten und ich nehme mal an, dass solche Videos deren Ängste nur noch verstärken.

            Ich kann es nebenbei nicht ganz nachvollziehen, warum sich diese beide Seiten gegenseitig belehren wollen.
            Mir ist es z.B. komplett egal, wenn ein Coronaleugner oder Impfgegner sich infiziert und draufgeht.
            Trägt zur Sanierung der Rentenkassen bei und schafft Arbeitsplätze, man sollte nicht immer alles nur negativ sehen. 😉

  • yannis

    @waldhexe,

    >>>>>>und muss von niemanden geteilt werden….
    Ich jedenfalls teile Deine „andere“ Sicht der Dinge !

  • papaf

    Leute, habt ihr den ganzen Tag nichts gescheiteres zu tun als hier euren Bulllshit zu posten? Auf diesem Forum gibt es wahrscheinlich nur Rentner, Öffis und ParteiProfis.

  • soraya

    Oh Mann das ist ja größtenteils niedrigstes Niveau. Nur wenn man immer öfter alle, die anderer Meinung sind, als Idioten oder Covidioten bezeichnet, steht man bestimmt nicht intelligenter da. Wer kann schon für sich in Anspruch nehmen die ganze Situation zu verstehen und zu durchschauen? Äußerungen und Meinungen sind dazu da hinterfragt zu werden, wäre das nicht der Fall, wäre die Erde heute noch eine Scheibe. Eigentlich ist dieses Forum zu schade um von gewissen Schreiberlingen so missbraucht zu werden.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen