Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Blaue Feuerwehrhallen

Blaue Feuerwehrhallen

FF Unterinn

Die Blaulicht-Challenge hat auch Südtirol erreicht. Worauf die Feuerwehren mit der Aktion aufmerksam machen wollen.

von Erna Egger

Südtirols Feuerwehren im Challenge-Fieber: Die Rettungskräfte haben sich in der Vergangenheit schon bei einigen Aktionen beteiligt, letzthin auch bei der „Jerusalema Dance Challenge“, die die ganze Welt erobert hat.

Indes macht schon eine weitere Aktion im Netz die Runde.

Gar einige Südtiroler Feuerwehrhallen und die sich darin befindenden Fahrzeuge erstrahlten in den letzten Tagen und Wochen bei Anbruch der Dunkelheit plötzlich im blauen Licht. Es bahnte sich jedoch kein Einsatz an. Die Lichterszenarios hatten einen anderen Hintergrund: Die Wehrmänner beteiligten sich an der Aktion #bluelightfirestation.

Die Challenge macht in Deutschland die Runde und hat nun auch Südtirol erreicht.

Die Feuerwehr Sarntal hat sich bereits an der Aktion beteiligt, genauso wie die Wehren in Wangen, Unterinn, Barbian usw.

Die Einsatzkräfte haben Videos und Bilder zur Aktion auf ihrem Facebook-Account gepostet und gleichzeitig ein bis zwei weitere Wehren nominiert, die sich folglich an der Challenge ebenfalls beteiligt haben.

So wird das „blaue Licht“ symbolisch als Zeichen der ehrenamtlichen Feuerwehren weitergetragen.

Die Message: Sämtliche Dienst- und Vereinstätigkeiten sind aufgrund der Corona-Pandemie eingestellt worden, die regelmäßigen Übungen finden nur mehr in ganz reduzierter Form oder gar nicht mehr statt.

Die Challenge will jedoch auch deutlich machen, dass die Einsatzbereitschaft nach wie vor gewährleistet ist.

FF Barbian

Mal sehen, wie viele weitere Feuerwehren ihr Gerätehaus im blauen Licht in Szene setzen werden.

Und was hält der Feuerwehrverband von der Aktion? „Die Initiative geht nicht von uns aus, sondern wurde laut meinen Informationen in Bayern gestartet. Es ist ein Zeichen, dass die Feuerwehren auch in Corona-Zeiten 365 Tage rund um die Uhr für die Bevölkerung da sind. Für uns geht die Teilnahme in Ordnung“, so der Feuerwehrpräsident Wolfram Gapp.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen