Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 285 neue Fälle und 11 Tote

285 neue Fälle und 11 Tote

Foto: WK

In den letzten 24 Stunden wurden 2.541 Abstriche untersucht und 285 Neuinfektionen festgestellt. 203 Covid-19-Positive sind stationär aufgenommen, weitere 22 in intensivmedizinischer Betreuung. 11 Todesfälle

In Südtirol wurden in den letzten 24 Stunden 285 Neuinfektionen (auf 2.541 Abstriche) gemeldet.

Dazu kommen noch 103 positive Antigen-Schnelltests.

Elf Personen sind mit Covid-19 verstorben.

203 Personen werden auf den Normalstationen der Spitäler betreut, 22 auf auf den Intensivstationen.

Die Zahlen im Überblick:

Bisher (16. Dezember) wurden insgesamt 339.622 Abstriche untersucht, die von 156.374 Personen stammen.PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (15. Dezember): 2.541

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 285

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 27.225 

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 339.622 

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 156.374 (+519)

Antigentests:

Durchgeführte Antigentests gestern: 3.383

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 103

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 203

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 145

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 26 (18 in Gossensaß, 8 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 22

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 668 (+11)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 5.894

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 61.085

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 66.979

Geheilte Personen: 15.903 (+250); zusätzlich 1.462 (+2) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 17.365 (+252)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.218, davon 780 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitsschaftsärzte: 37, davon 26 geheilt. (Stand: 05.12.)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • nix.nuis

    Ich finde es nicht richtig, in der Statistik die positiven PCR-Tests mit den positiven Antigen-Tests zu summieren, da letztere ja mittels PCR nachkontrolliert werden und bei Bestätigung des positiven Ergebnisses wiederum in der Statistik auftauchen.
    Damit wären sie dann doppelt vorhanden und geben ein komplett verfälschtes Bild!

    • hallihallo

      vom sanitätsbetrieb ist man ja schon ziemlich einiges gewohnt, aber ich glaube nicht, daß wenn man mittels pcr-test nachkontrolliert wird, nochmals als neuinfizierter gezählt wird. aber es ändert sowieso nichts: lockdowns, teilweise lockdowens und massentest, aber auch all die anderen tests haben alles nichts gebracht. die zahlen sind immer hoch und die alten leute sterben an corona ( sind im sommer auch gestorben aber halt nicht an corona) und die wirtschaft wird an die wand gefahren.

  • rainerzufall

    Und was genau hat der Massentest jetzt gebracht? Die Zahlen sinken im Grunde kaum.. die LR hat keine Strategie und die laschen Maßnahmen sind das Resultat.

    • nix.nuis

      Durch den Test alleine werden die Zahlen kaum sinken…
      Und da ja anscheinend die Kontaktpersonen von positiv Getesteten nicht nachverfolgt worden sind, hält sich das Einbremsen der Übertragung logischerweise auch in Grenzen – kluge Entscheidung der Verantwortlichen, die ja eigentlich eh nicht verantwortlich sind.
      Und zudem hängt es vom Verhalten von uns allen ab, wie sich die Zahlen entwickeln – nur da sehe ich ziemlich schwarz…

  • prophet

    Wia die Schafler olle an dei Tests glauben….
    Kouan Wunder daß dei ins zu ollem nötigen kennen ohne auf Wiederstand zu treffen!

  • nostradamus

    Und wann schafft es unser Sanitatsdienst das Tracing wieder zu reaktivieren ???

    Aktuell leben ja deutlich mehr Positive in Südtirol, als Leute in Quarantäne sind…

    Positiv getestete abzüglich Geheilte und Verstorbene 10654
    Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 5.894

    Das hiesst: Je 2 Positive wird NUR eine Person in Quarantäne gesetzt…

    Beispiel, bei 285 Positiven werden nur 140 in Quarantäne gesetzt.
    Sind wohl alles Eremiten, die neuen Positiven,
    oder leider alles geschlossene Gruppen (z.Bsp Altersheime, Cluster ??)
    wo dann eh alle auf einmal positiv getestet werden ?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen