Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » Massentests in Österreich

Massentests in Österreich

Foto: 123rf

Kanzler Sebastian Kurz will jetzt auch die österreichische Bevölkerung flächendeckend durchtesten.

Sebastian Kurz war am Sonntag in der ORF-„Pressestunde“ zu Gast.

Der Kanzler erklärte, er wolle die österreichische Bevölkerung  – nach slowakischem Modell – flächendeckend durchtesten.

„Bei unseren Nachbarn hat die Maßnahme große Erfolge gebracht“, so der Kanzler.

In einer beispiellosen Aktion hatte die Slowakei einen großen Teil der Bevölkerung im Alter von zehn bis 64 Jahren mit Schnelltests auf das Coronavirus testen lassen.

Nach dem ersten von zwei Durchgängen hatten sich 38.000 positiv Getestete in Quarantäne begeben.

Die positive Rücklaufquote der Tests war von 1,74 Prozent in der ersten auf 0,62 Prozent in der zweiten Woche gesunken, berichtet die Kronen-Zeitung.

Kanzler Kurz erklärte, seine Regierung sei dabei ähnliche Tests für das Ende des Lockdowns vorzubereiten. Es sei eine logistische Herausforderung, im Laufe der Woche werde die Bundesregierungentsprechende Schritte bekannt geben.

Das Ziel:

Am Ende des jetzt beschlossenen Lockdowns (am 6. Dezember) sollte das Infektionsgeschehen noch einmal positiv beeinflusst werden, damit – so Kurz – „möglichst sorgenfreie Weihnachtsfeierlichkeiten möglich“ seien.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen