Du befindest dich hier: Home » Chronik » Steigende Corona-Fallzahlen

Steigende Corona-Fallzahlen

Foto: 123rf

In Italien wurden in den vergangenen 24 Stunden 2844 neue Corona-Fälle gemeldet. 27 Personen sind in Zusmamenhang mit Corona gestorben.

Die Corona-Fallzahlen in Italien entwickeln sich bedenklich:

In den vergangenen 24 Stunden wurden 2844 Neuinfektionen registriert (bei knapp 119.000 Abstrichen). Auch sind 27 Patienten in Zusammenhang mit Corona verstorben.

Am Vortag waren es 2499 Neuinfektionen (bei 120.000 Abstrichen gewesen).

Die meisten neuen Fälle wurden in Kampanien (401) und in der Lombardei (393) gemeldet. In den Regionen Molise und Aosta gab es keine Neuinfektionen.

In Italien sind derzeit 55.566 Personen infiziert. Es steigt auch die Hospitalisierungsrate:

Derzeit werden 3.205 Personen stationär betreut (63 mehr als noch am Vortag), 297 (plus 3) brauchen eine intensivmedizinische Betreuung.

52.064 Personen stehen unter Quarantäne.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen