Du befindest dich hier: Home » Kultur » Ufo-Filmfeschtl

Ufo-Filmfeschtl

Produzent und Filmemacher Georg Tschurtschenthaler

Beim Ufo-Filmfeschtl steht heuer der international erfolgreiche Produzent und Filmemacher Georg Tschurtschenthaler aus Innichen im Mittelpunkt.

2010 organisierte das Jugend- und Kulturzentrum UFO zum ersten Mal das Filmfeschtl, damals zu Ehren des Brunecker Filmproduzenten Karl „Baumi“ Baumgartner. Beim heurigen Filmfeschtl steht der Produzent Georg Tschurtschenthaler aus Innichen im Mittelpunkt. Er gehört zu den wenigen Südtiroler Filmemachern, die international Erfolg haben und mit seinen fundierten Recherchen Filme dreht, die Diskussionen zu wichtigen gesellschaftlichen Themen auslösen.

Am Dienstag, den 28. Juli wird ab 21 Uhr der Dokumentarfilm „The Cleaners – Im Schatten der Netzwelt“ gezeigt. Der Film (Drehbuch/Producer: Georg Tschurtschenthaler) ist eine Reise in eine versteckte Schattenindustrie in Manila, mitten in das Herz digitaler Zensur. Dort löschen zehntausende Menschen in zehn Stunden Schichten im Auftrag der großen Silicon Valley-Konzerne sogenannte „unangemessene Inhalte“, belastende Fotos und Videos von Facebook, YouTube, Twitter & Co. Sie selbst aber sind dem Schmutz schutzlos ausgeliefert.

Am zweiten Filmabend, am Donnerstag, den 30. Juli, wird um 21 Uhr der Film „Der letzte Patriarch“ gezeigt. Bei dieser Doku führte Georg Tschurtschenthaler die Regie. „Der letzte Patriarch“ begleitet den Südtiroler Landeshauptmann Luis Durnwalder, einen der längst regierenden Politiker Europas, während der letzten fünf Jahre seiner Amtszeit.

Am Samstag, den 1. August findet ab 20 Uhr der Höhepunkt mit dem Film „Das Forum“ statt. An diesem Abend wird Georg Tschurtschenthaler von seinen vielfältigen Erfahrungen bei der Produktion von systemkritischen Dokumentarfilmen berichten. Seit 1971 bringt Klaus Schwab die Spitzen aus internationaler Wirtschaft, Politik,Wissenschaft und Zivilgesellschaft im Schweizer Wintersportort Davos zusammen – fest überzeugt davon, dass die Probleme der Welt nur im Dialog gelöst werden können. Nach der Filmvorführung und dem Gespräch mit dem Produzenten wird mit der Band „Desert May Bloom“ gefeiert.

Termin: Dienstag, 28. Juli bis Samstag, 1. August in der UFO-Arena in Bruneck

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen