Du befindest dich hier: Home » Chronik » Dealer verhaftet

Dealer verhaftet

Die Staatspolizei hat in den letzten Tagen wieder intensive Kontrollen durchgeführt und dabei mehrere Dealer geschnappt, sowie eine Haftbefehl vollstreckt.

Auch in den letzten Tagen hat die Staatspolizei im ganzen Land intensiv die Einhaltung der strengen Ausgangsbeschränkungen und Corona-Regeln kontrolliert.

Dabei sind den Beamten zwei Jugendliche ohne Schutzmasken, ein 22-järhiger und ein 19-jähriger Meraner, aufgefallen, die auf dem Grieser Platz in Bozen auf den Bus gewartet haben. Da die beiden Jugendlichen einen äußerst nervösen Eindruck auf die Beamten machten, wurden sie einer Kontrolle unterzogen. Dabei fanden die Beamten beim 19-Jährigen 50 Gramm Kokain und 1.600 Euro Bargeld. Der 19-Jährige wurde daraufhin wegen Drogenhandels verhaftet, der 22-Järhige wurde angezeigt.

Am Sonntag haben die Staatspolizisten zudem zwei weitere Dealer in Bozen angezeigt. Ein 32-jähriger, mehrfach vorbestrafter Mann aus Libyen wurde dabei erwischt, wie er vier Päckchen Marihuana verkaufen wollte.

Etwas später wurde ein 27-jähriger Nigerianer ohne Aufenthaltsgenehmigung mit zwei Päckchen Heroin und einem Päckchen Marihuana in den Socken erwischt. Die Drogen wurden beschlagnahmt, ebenso wie 340 Euro Bargeld.

Am Sonntagnachmittag wurde zudem ein Mann verhaftet, der in einem Park in Bozen mehrfach Leute belästigt hatte. Im Rahmen einer Personenkontrolle stellte sich nämlich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl von einem Jahr und vier Monaten wegen Dokumentenfälschung und anderen Straftaten vorlag. Er wurde ins Gefängnis überstellt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen