Du befindest dich hier: Home » News » Das zwölfte Opfer

Das zwölfte Opfer

In der Lombardei ist nun erstmals ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Insgesamt sind sechs Minderjährige betroffen. In der Emilia Romagna ist ein 70-Jähriger gestorben.

+++ UPDATE 15:34 Uhr +++

Die Zahl der Corona-Todesopfer ins Italien ist auf 12 gestiegen.

Ein 70-jähriger ist in der Emilia Romagna gestorben. Der Mann aus Lodi litt unter Vorerkrankungen der Atemwege.

Die Anzahl der positiv Getesteten ist auf 379 gestiegen, darunter sind neun Kinder.

DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET

Nun ist erstmals ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der Präsident der Region Lombardei, Attilio Fontana, hat am Mittwoch bestätigt, dass ein 4-jähriges Mädchen in Castiglione d’Adda positiv getestet worden sei. Insgesamt seien vier Minderjährige positiv getestet worden.

Alle vier Patienten befinden sich nicht in einem kritischen Zustand.

Derweil ist die Zahl der Infizierten in Italien auf 357 angestiegen:

259 Fälle in der Lombardei (mit 9 Todesfällen), 58 Fälle im Veneto (mit zwei Todesfällen), 26 Fälle in der Emilia Romagna, drei im Piemont, Latium und Sizilien, zwei in der Toskana und in Liguren und ein Fall in Südtirol.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen