Du befindest dich hier: Home » Kultur » Volker Gerlings Daumenkinographie

Volker Gerlings Daumenkinographie

Volker Gerling: Die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung.

Er war Teilnehmer des „Niederstätter surPrize 2018“ und das Bozner Publikum freut sich auf ein Wiedersehen mit Volker Gerling und seiner originellen Daumenkinographie.

Gerling ist 4.000 Kilometer zu Fuß durch Deutschland gewandert und erzählt von den großen, kleinen, ernsten und skurrilen Begegnungen. Er lässt dabei seine Protagonisten für einen Moment lebendig werden.

Gerling porträtiert Menschen, denen er auf seinen Wanderschaften begegnet, in Form fotografischer Daumenkinos. Auf der Bühne blättert er die Fotos unter einer Videokamera ab, projiziert die Bilder auf die Leinwand und erzählt die Geschichten der Menschen, die er fotografieren durfte.

In seinen magischen Porträtstudien entsteht eine leichtfüßige und gleichzeitig tiefsinnige Reflexion über die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung. Mit seinen Vorführungen gastierte der Absolvent der Babelsberger Filmhochschule auf Festivals in mehr als 25 Ländern.

Aufführungstermine: Fr 7. und Sa 8. Februar 2020 um 20.30 Uhr in der Bozner Carambolage.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen