Du befindest dich hier: Home » Kultur » Flow – La mente latente

Flow – La mente latente

Der Mediziner und Autor Michele Cassetta erklärt in der Carambolage, wie unser Gehirn funktioniert.

Um die 30.000 Mal pro Tag entscheiden wir uns unwillkürlich für Verhaltensweisen, die uns den Weg zu unendlich vielen möglichen Zukunftsperspektiven eröffnen. Ein Wort, eine Geste oder eine Handlung kann unser Leben in die eine oder andere Richtung lenken. Wir verhalten uns instinktiv, geleitet von mentalen Programmen, die sich aufgrund unserer Erfahrungen entwickelt haben. Wenn man weiß, wie diese Programme funktionieren, ist es möglich sie so zu beeinflussen, dass sie eine Ressource und keine Einschränkung darstellen.

In „FLOW“ erklärt der ausgebildete Mediziner und Autor Michele Cassetta, wie unser Gehirn funktioniert. Worte, Musik und Bilder stimulieren all unsere Sinneskanäle, was die Erinnerung und Reflexion auch nach der Aufführung erleichtert. Die Texte von Cassetta, die Originalmusik von Jazz-Posaunisten Gianluca Petrella und die Regie von Antonio Lovato bewegen und lassen uns darüber nachdenken, wie unser Schicksal auch von uns selbst abhängt.

 Aufführungstermin: Montag, den 02. Dezember 2019 um 21.00 Uhr in der Bozner Carambolage.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen