Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schwarz vermietet

Schwarz vermietet

In St. Vigil in Enneberg haben die Carabinieri sechs Personen das Handwerk gelegt, die Urlaubsunterkünfte vermietet haben.

Nach drei Jahren war Schluss: Abwechselnd hatten insgesamt sechs Personen, allesamt italienische Staatsbürger ohne Wohnsitz in Südtirol, einen Gemeinschaftsbesitz (Multiproprietà) in St. Vigil in Enneberg an Gäste vermietet. Nur: Ohne dafür die Ortstaxe zu entrichten, Steuern zu bezahlen oder die Gäste zu melden.

Nach umfassenden Ermittlungen haben die Carabinieri aus St. Vigil in Enneberg nun Anzeige gegen die sechs Besitzer der Gästeunterkunft erstattet.

Die sechs Personen hatten sich seit 2016 abwechselnd um die Vermietung der Unterkunft gekümmert, jetzt allerdings ist die nicht gemeldete Tätigkeit aufgeflogen. Insgesamt sollen  30.000 Euro an Steuern hinterzogen worden sein.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen