Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Populisten & Dilettanten“

„Populisten & Dilettanten“

Stefan Zelger

Die Süd-Tiroler Freiheit warnt vor der „größten Mehrwertsteuererhöhung in der Geschichte Italiens“.

Die Süd-Tiroler Freiheit schlägt Alarm: „In einem halben Jahr könnte es soweit sein: die größte Mehrwertsteuererhöhung in der Geschichte Italiens.“ Dann nämlich werde die Mehrwertsteuer voraussichtlich von 22 Prozent auf 25,2 Prozent angehoben. „In zwei Jahren droht sogar eine Erhöhung auf 26,5 Prozent“, warnt die Süd-Tiroler Freiheit.
Die Bewegung nimmt deshalb die Landesregierung in die Pflicht!
 
Betroffen von der möglichen Erhöhung sei auch der ermäßigte Satz von 10 Prozent, der auf 13 Prozent angehoben werden soll. Dieser gilt beispielsweise für Arzneimittel, kulturelle Veranstaltungen und zahlreiche Lebensmittel.
 
Verhindern lasse sich die massive Mehrwertsteuererhöhung nur, wenn das Parlament ein verantwortungsvolles Haushaltsgesetz verabschiedet und noch heuer ca. 23 Milliarden Euro aufbringt. „Unwahrscheinlich“, meint Stefan Zelger von der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit, „bei einem Parlament, dass sich als Panoptikum von Populisten, Dilettanten und Karrieristen darstellt!“
 
Die Süd-Tiroler Freiheit warnt eindringlich vor den Folgen für die Südtiroler Bevölkerung, die schon heute mit hohen Lebenskosten konfrontiert ist.
Laut Berechnungen der renommierten Wirtschaftszeitung „Il Sole 24 Ore“ blieben bei der Mehrwertsteuererhöhung jeder Südtiroler Familie im Schnitt 654 Euro weniger im Jahr! „Pessimistischere Prognosen von italienischen Verbraucherschützern gehen gar von bis zu über 1.000 Euro pro Familie aus“, so Stefan Zelger von der STF.
 
Da ein großer Teil der Mehrwertsteuereinnahmen in den Südtiroler Haushalt fließt, fordert die Süd-Tiroler Freiheit im Fall der Fälle Gegenmaßnahmen: „Die Landesregierung muss Wege finden, um die Belastungen für die Menschen abzufedern und ihnen ihr Geld zurückzugeben“, fordert Zelger. Letztendlich, betont Zelger, zeigt sich zum tausendsten Mal, welche großen Probleme die Zugehörigkeit unseres Landes zu Italien für jeden Einzelnen mit sich bringt.
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen