Du befindest dich hier: Home » News » Rätselhafter Schuss

Rätselhafter Schuss

Fotos: RTTR

In Bozen Süd ist es am Mittwochnachmittag zu einer Schießerei gekommen. Die Polizei ermittelt. Zwei Nomaden sind in Haft.

Zu einer Schießerei ist es am Mittwochnachmittag in Bozen Süd gekommen.

In der Buozzistraße im Parkbereich des Interspar-Geschäftes ist es gegen 16.40 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Paaren gekommen, der in eine tätliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern ausartete.

Einer der beiden Männer soll eine Waffe gezückt, dem anderen Mann zuerst einen Schlag mit dem Pistolenknauf ins Gesicht verpasst und dann einen Schuss in Richtung seines Kontrahenten abgefeuert haben – ohne ihn zu treffen.

Zahlreiche Passanten beobachteten die Wildwest-Szenen.

Der Querschläger traf einen geparkten VW Golf. Die beiden Insassen, ein Paar aus Bologna, blieben unverletzt.

Die Sicherheitskräfte konnten den Schützen festnehmen. Der zweite Mann war zunächst an Bord seines Autos geflüchtet sein. Er wurde Stunden später ebenfalls festgenommen.

Bei den zwei Männern handelt es sich um zwei Nomaden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Die Sicherheitskräfte analysierten am Abend die Bilder der Interspar-Überwachungskameras und versuchen zu klären, wie der Nomade, der den Schuss abgefeuert hat, in den Besitz der Waffe gelangt ist.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (16)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen