Du befindest dich hier: Home » easyKuchl » Dry Aged Roastbeef

Dry Aged Roastbeef

Sie haben bereits die nächste Grill-Feier geplant? Matthias Kirchler zeigt Ihnen heute, wie Sie ein Dry Aged Roastbeef mit Fächerkartoffeln, gebratenen Mais und Sauerrahm-Dip zubereiten. Das VIDEO-Rezept.

Zutaten (für zwei Personen):

400g Roastbeef

2 Kartoffeln

200g Sauerrahm

1 Maiskolben

50g Butter

50ml Öl

Etwas Schnittlauch

1 Zitrone

1 Knoblauchzehe

Rosmarin, Thymian, Salz, Pfeffer

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • drago

    Da hat auch jemand, der so richtig Zweisprachig ist (im Sinne, dass er zwei Sprachen zugleich spricht), das Wort „arrossieren“ verwendet. Nur leider hat das Wort nichts mit „arrossire“ (erröten) zu tun, sondern wird mit einem „s“ geschrieben („arrosieren“) und kommt aus dem Französichen von „arroser“ (=benetzen, bewässern) und bezeichnet die Kochtechnik des Übergießens von Gargut mit heißer Flüssigkeit.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen