Du befindest dich hier: Home » Chronik » Feuerwehr ohne Diesel

Feuerwehr ohne Diesel

Was sie von Richard Theiners Dieselverbot-Plänen halten, erklären die Freiwilligen Feuerwehren Südtirols mit einem Aprilscherz.

Die Aussendung des Feuerwehrverbandes Südtirol ging am Morgen des 1. April in den Redaktionen ein.

„Den Diesel-Autos in Südtirol“, so heißt es in der Aussendung, „geht es an den Kragen und ab 2019 sollen sie schrittweise aus dem Verkehr gezogen werden. So testen Südtirols Freiwillige Feuerwehren bereits jetzt mögliche Alternativen, um auch jederzeit einsatzbereit zu sein …“

Ein Aprilscherz, um LR Richard Theiner mitzuteilen, was die Freiwilligen Feuerwehren von seinen Dieselverbot-Plänen halten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • vogel

    Aber doch nicht mit Pferden! Die furzen ja Methan – Gas. Da muss man schon Esel nehmen!
    Wo man die grössten Esel in Bozen findet, wissen nicht nur die Feuerwehrmänner.

  • einereiner

    Wieso Aprilscherz? In Zukunft geht die Feuerwehr in den Städten zu Fuss. Zu mir als Landbewohner kommen sie weiterhin mit den Autos. Für Landbewohner, bei denen die Feuerwehr auch zu Fuß kommen soll, wird im Landhaus 1 eine Liste zum Eintragen aufgelegt. Mit der Bezahlung des Mitgliedsbeitrags bei den Grünen wird man automatisch dort eingetragen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen